Neuigkeiten: In FAQ finden sich hilfreiche Hinweise zur Benutzung des Forums.

  • 30. November 2021, 16:04:23

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Kristall-Lotto  (Gelesen 290 mal)

Mephisto

  • Chemicus Diabolicus
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.674
  • Karma: 0
    • Die deutschsprachige Synthesensammlung
Kristall-Lotto
« am: 07. November 2021, 19:37:17 »
Die meisten hier kennen das Ionen-Lotto aus dem Chemiestudium, bei der ein anorganisches Gemisch von den Studierenden analysiert werden soll und bei dem mancher das betreffende Salz allein anhand von dessen Aussehen erraten konnte.

Hier geht es um das Erraten von Substanzen anhand von Fotos ihrer Kristalle. Mal sehen, ob die Idee als Thread brauchbar ist. Es können gerne Fotos kreuz und quer gepostet und geraten werden. Keiner muss mit dem Posten von Fotos warten, bis der vorherige Post gelöst wurde.

Ich fange mal an. Tipp: das ist ein Komplex, den ich zu Hause mit frei erhältlichen Substanzen hergestellt habe.
"Every breath you take, Every move you make,
Every bond you break, Every step you take,
I'll be watching you" - The Police

Pfadfinder

  • Wasserstoff
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: 4

Mephisto

  • Chemicus Diabolicus
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.674
  • Karma: 0
    • Die deutschsprachige Synthesensammlung
Re: Kristall-Lotto
« Antwort #2 am: 14. November 2021, 14:59:25 »
Gut aufgepasst und keine schlechte Idee, aber nicht richtig. Das sind keine Ammoniumzinksulfat-Kristalle, die durch Antifouling-Mittel grün gefärbt sind. Danke, dass Du Dich als erster getraut hast, Pfadfinder. Vielleicht bricht Dein Post das Eis. <:)

Die Synthese der Substanz ist übrigens in der Synthesensammlung auf lambdasyn.org zu finden und wurde einst von Kanonenfutter eingesandt. Nur wurden dort keine Einzelkristalle gezüchtet.
"Every breath you take, Every move you make,
Every bond you break, Every step you take,
I'll be watching you" - The Police

Mephisto

  • Chemicus Diabolicus
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.674
  • Karma: 0
    • Die deutschsprachige Synthesensammlung
Re: Kristall-Lotto
« Antwort #3 am: Gestern um 13:03:53 »
So, das Rätsel wurde drei Wochen nicht gelöst, also löse ich es auf. Bei den Kristallen handelt es sich um Natriumtrioxalatoferrat(III). CAS-Nummer 107966-82-5. Ein recht bekannter und gut kristallisierender Komplex. Das satte, lebendige Grün ist typisch für Ferrioxalate. Auf unserer Hauptseite gibt es bereits zwei Anleitungen zum analogen Kalium-Salz (https://www.lambdasyn.org/synfiles/kaliumtrioxalatoferrat.htm).

Ich ging wie Kanonenfutter in seiner Synthese von 2006 vor und startete mit FeCl3 in Form seiner handelsüblichen 60%igen Lösung. Danach fällte ich das Eisen(III)-hydroxid mit NaOH, filtrierte es ab und wusch es mit Wasser, um eine Kontamination mit Chloridionen gering zu halten. Das Eisen(III)-hydroxid löste ich anschließend in heißer Oxalsäure auf und neutralisierte das Eisen(III)-oxalat mit Natriumhydroxid. Da mir die Kristalle sehr gefallen und außerordentlich gut wachsen, werde ich eine detaillierte Anleitung nachreichen. Zwei der kleineren Kristalle habe ich nun während der Thread hier lief drei Wochen separat weiterwachsen lassen (siehe unten).

Auch wenn das Rätsel nicht gelöst werden konnte, mache ich hier zukünftig weiter mit zu erratenden Substanzen und lade Euch ein es mir gleichzutun.
"Every breath you take, Every move you make,
Every bond you break, Every step you take,
I'll be watching you" - The Police