Neuigkeiten: Verwende die Einladen-Funktion, um Interessierte auf das Forum aufmerksam zu machen.

  • 17. Januar 2022, 16:54:08

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Angelblei reinigen?  (Gelesen 3585 mal)

HardChemistryStudent

  • Kalium
  • ****
  • Beiträge: 111
  • Karma: 2
  • One guy two cups... ähh flasks
Angelblei reinigen?
« am: 08. Februar 2012, 02:11:35 »
Wie kann man Angelblei so reinigen, dass es beim Schmelzen eine schöne Oberfläche gibt?
Wenn ich mir bei Youtube Videos davon angucken wie Angelblei geschmolzen wird sieht das ziemlich hässlich aus.

Ich möchte einige Glasscherben zu einer Scheibe schmelzen und flüssiges Blei als dazu benutzen um eine schöne Oberfläche zu erreichen.

Reicht es das Blei mit oberflächlich mit HCl zu behandeln, oder ist da mehr notwendig?

Könnte man Blei aus Lösung (z.B. als Chlorid, Nitrat, Acetate etc.) eigentlich mit Hausmitteln irgendwie fällen, so ähnlich wie Kupfer oder Silber? Oder ist es für Hausmittel nicht edel genug?
« Letzte Änderung: 08. Februar 2012, 02:14:50 von HardChemistryStudent »

Heuteufel

  • Francium
  • *******
  • Beiträge: 1.228
  • Karma: 44
Re: Angelblei reinigen?
« Antwort #1 am: 08. Februar 2012, 04:08:46 »
Zitat
Könnte man Blei aus Lösung (z.B. als Chlorid, Nitrat, Acetate etc.) eigentlich mit Hausmitteln irgendwie fällen, so ähnlich wie Kupfer oder Silber? Oder ist es für Hausmittel nicht edel genug?
Geht problemlos z.B. mit Zink. Da gibst einen schönen Versuch: Zink schmelzen; dann in Wasser giessen. Dabei entsteht ein baum-ähnliches Gebilde. Jetzt fehlen nur noch die Blätter. Dazu Zinkbaum in Bleiacetat-Lösung tauchen, und schon bedeckt sich das Zink mit schönen glänzenden Bleinadeln. Fertig ist der Bleibaum :-). Durch Elektrolyse erhält man auch sehr schöne Fraktalstrukturen. Im Buch "chemische Kabinettstücke" findet man derartige Versuche.

Hier so was ähnliches:http://oops.uni-oldenburg.de/volltexte/2001/358/pdf/kap0644.pdf (ich habe es nur kurz überlesen - sieht sehr empfehlenswert aus, tolle Fotos).
"The higher impact projects tend not to be harder than lower impact projects. Just higher impact." - A commentator on the blog "In the pipeline"

HardChemistryStudent

  • Kalium
  • ****
  • Beiträge: 111
  • Karma: 2
  • One guy two cups... ähh flasks
Re: Angelblei reinigen?
« Antwort #2 am: 08. Februar 2012, 16:06:05 »
Danke für den Tip mit dem Bleibaum :)
Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren :)

Mir ist gerade eingefallen dass ich anstatt Angelblei auch Zugriff auf reines Zinn habe - das was ich vorhabe sollte mit Zinn sogar besser gehen.