Neuigkeiten: Was ist Karma: Das und mehr in FAQ.

  • 09. August 2022, 20:00:53

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Abzocke-Fahrprüfung im WWW  (Gelesen 3520 mal)

Phil

  • Bekannt
  • *****
  • Beiträge: 1.657
  • Karma: 35
  • Spezialist für ausgefallene Einfälle.
Abzocke-Fahrprüfung im WWW
« am: 29. November 2008, 09:02:26 »
Führerscheinanwärter sind das aktuelle Ziel einer kriminellen Bande. Sie werden per Mail zur «amtlichen Fahrprüfung» geladen. Wer sich – wie empfohlen – anmeldet, tappt in die Abofalle.
Sowohl Absender und Wortlaut der aktuellen Abzockemail erwecken den Eindruck, als stecke dahinter tatsächlich ein seriöser Absender bzw. eine Behörde. Doch die Trickbetrüger haben nur ein Ziel: Möglichst viele Opfer um ihr Geld zu erleichtern. Via Mail sollen sie sich zur «amtlichen Fahrprüfung» anmelden. Dazu müssen sie den enthaltenen Link anklicken, der zu einer Webseite mit Anmeldeformular führt. Wer hier seine persönlichen Daten einträgt, ist den Kriminellen auf den Leim gegangen.
Wichtig ist nämlich das Kleingedruckte. Hier erfährt der Konsument, dass die Prüfung umgerechnet rund 150 Franken kostet und keineswegs amtlich ist. Sie dient lediglich zur Selbstüberprüfung. Des Weiteren wird die IP-Adresse gespeichert, um die Angaben zur Person auch später gerichtsfest belegen zu können. Sollten Sie bereits Opfer dieser (oder einer ähnlichen) Abzocke geworden sein, so raten Experten keinesfalls zu bezahlen und auch die Schreiben von Inkassobüros zu ignorieren. Wenden Sie sich an den Konsumentenschutz.
Quelle: http://www.pctipp.ch/news/sicherheit/45944/abzocke_fahrpruefung_im_www.html
Nicht die Gewalt einiger weniger ist gefährlich, sondern das Schweigen der Masse.
Wer suchet der findet. Wer drauftritt, verschwindet. Alte Mienenregel.
Heute ist nicht alle Tage ich komm wieder keine Frage.
Die Indianer konnten die Einwanderung nicht stoppen, darum leben Sie heute in Reservaten.


Es gibt keine Antworten zu diesem Thema.