Neuigkeiten: In FAQ finden sich hilfreiche Hinweise zur Benutzung des Forums.

  • 09. August 2022, 19:00:14

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Alternative zu Chemlab Pro  (Gelesen 7081 mal)

Butandiolmonoacrylat

  • Master of boron compounds
  • Cäsium
  • ******
  • Beiträge: 710
  • Karma: 17
  • Lieber heimlich schlau als unheimlich blöd.
Alternative zu Chemlab Pro
« am: 17. Oktober 2008, 12:15:18 »
Hallo,

kennt jemand eine Alternative zu ChemLab Pro? Am besten Opensource/ Freeware :-). Würde das gerne in meinen Chemieunterricht einbauen, da jeder Schüler an einem viertuellen Projekt arbeiten kann. Eine Gruppenlizenz von Chemlab soll aber sehr teuer sein... Daher die Suche nach der Alternative...

Hier ein Link zum Demo:

http://www.digitalriver.com/dr/v2/ec_MAIN.Entry10?xid=914&PN=1&SP=10023&V1=132220&CID=126760&CUR=978&DSP=&PGRP=0&ABCODE=&CACHE_ID=0
Das Geheimnis des Erfolgs? Anders sein als die anderen, sich nie damit zufriedengeben, daß man zufrieden ist.

https://privacybox.de/butandiol.msg

Phil

  • Bekannt
  • *****
  • Beiträge: 1.657
  • Karma: 35
  • Spezialist für ausgefallene Einfälle.
Re: Alternative zu Chemlab Pro
« Antwort #1 am: 17. Oktober 2008, 18:37:05 »
Hallo Butandiolmonoacrylat
Schau mal da ob Du etwas passendes findest.
http://www.dsc-faq.de/software.html
Nicht die Gewalt einiger weniger ist gefährlich, sondern das Schweigen der Masse.
Wer suchet der findet. Wer drauftritt, verschwindet. Alte Mienenregel.
Heute ist nicht alle Tage ich komm wieder keine Frage.
Die Indianer konnten die Einwanderung nicht stoppen, darum leben Sie heute in Reservaten.

Butandiolmonoacrylat

  • Master of boron compounds
  • Cäsium
  • ******
  • Beiträge: 710
  • Karma: 17
  • Lieber heimlich schlau als unheimlich blöd.
Re: Alternative zu Chemlab Pro
« Antwort #2 am: 19. Oktober 2008, 08:25:20 »
Leider nicht. Dieses Programm stellt ein komplettes Virtuelles Chemielabor dar, bei dem die Reaktionen wie in der Praxis stattfinden können. Scheint wohl einzigartig zu sein... :-(
Das Geheimnis des Erfolgs? Anders sein als die anderen, sich nie damit zufriedengeben, daß man zufrieden ist.

https://privacybox.de/butandiol.msg

Mephisto

  • Chemicus Diabolicus
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.690
  • Karma: 0
    • Die deutschsprachige Synthesensammlung
Re: Alternative zu Chemlab Pro
« Antwort #3 am: 19. Oktober 2008, 19:38:41 »
Auf der einen Seite wäre ich durchaus neugierig zu sehen wo die Grenzen des "virtuellen Labors" liegen.

Auf der anderen Seite finde ich es erschreckend, dass heute überhaupt Versuche im Chemie-Unterricht virtuell durchgeführt werden. Eine meiner Meinung nach tragische Entwicklung, die wunderbar in die aktuelle öffentliche Meinung passt, alles was mit Chemie zu tun hat sei schlecht oder sehr gefährlich.

Daher mein ganz persönliches Fazit: kloppt solche Programme in die Tonne und lasst euch vom Chemie-Lehrer reale Versuche vorführen!
"Every breath you take, Every move you make,
Every bond you break, Every step you take,
I'll be watching you" - The Police

Phil

  • Bekannt
  • *****
  • Beiträge: 1.657
  • Karma: 35
  • Spezialist für ausgefallene Einfälle.
Re: Alternative zu Chemlab Pro
« Antwort #4 am: 19. Oktober 2008, 22:16:36 »
Nun Ja Du hast recht Mephisto, diese Programme sind gut für zuhause wenn keine Experimente gemacht werden können.
Da aber die ganze Welt schon im argen liegt und in schulen (Hochschulen ja auch) nur noch mit Wasser experimentiert wird kann man ja nichts anderes mehr erwarten.
Chemie, LKW, Auto, AKW und Polizei, keiner will sie jeder braucht sie. Nur über Banken flucht man nicht. :-[
Nicht die Gewalt einiger weniger ist gefährlich, sondern das Schweigen der Masse.
Wer suchet der findet. Wer drauftritt, verschwindet. Alte Mienenregel.
Heute ist nicht alle Tage ich komm wieder keine Frage.
Die Indianer konnten die Einwanderung nicht stoppen, darum leben Sie heute in Reservaten.

Butandiolmonoacrylat

  • Master of boron compounds
  • Cäsium
  • ******
  • Beiträge: 710
  • Karma: 17
  • Lieber heimlich schlau als unheimlich blöd.
Re: Alternative zu Chemlab Pro
« Antwort #5 am: 22. Oktober 2008, 18:12:08 »
Klar, das beste ist schon wenn ich meinen Kids im Unterricht Experimente vorführe, nur mit einem Freeware- Programm könnten sie auch mal bei sich zu Hause ausprobieren und ihre Ergebnisse vor der Klasse vortragen.
Das Problem besteht darin, dass die Kids keine lust auf die Theorie haben. Nur auf der Theorie basiert die Praxis. Heute habe ich wieder die Frage: "Was sollen wir mit Chemie überhaupt" gehört. Nun haben sie als Hausaufgabe eben genau das herauszufinden.
Ich versuche ja immer, die Begeisterung zu wecken. Aber das klappt eben immer nur mit Thermit (wobei da auch wieder auf die Theorie verzichtet wird).
Das Geheimnis des Erfolgs? Anders sein als die anderen, sich nie damit zufriedengeben, daß man zufrieden ist.

https://privacybox.de/butandiol.msg

Mephisto

  • Chemicus Diabolicus
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.690
  • Karma: 0
    • Die deutschsprachige Synthesensammlung
Re: Alternative zu Chemlab Pro
« Antwort #6 am: 23. Oktober 2008, 21:52:15 »
Ah gut, da stießen meine Wort auf den richtigen Ansprechpartner. In Deinem Profil habe ich gesehen, dass Du 19 bist und nahm daher an Du machst das Abi. Als Lehramtskandidat bzw. angehender Lehrer obliegt es zu weiten Teilen Dir das Interesse vieler Jugendlicher an Chemie zu wecken.

Wen Theorie nicht interessiert weckst Du am Besten zu Anfang der Stunde mit einem kurzen Versuch und drückst dann gnadenlos die Theorie hinterher ;-D.
"Every breath you take, Every move you make,
Every bond you break, Every step you take,
I'll be watching you" - The Police