Neuigkeiten: Wie fügt man Reaktionspfeile und Sonderzeichen in Beiträge ein: Das und mehr in FAQ.

  • 20. Mai 2019, 21:00:03

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Ortwin Wendt gibt auf....  (Gelesen 3060 mal)

bombjack

  • Kalium
  • ****
  • Registriert: Apr 2009
  • Beiträge: 146
  • Karma: 12
Ortwin Wendt gibt auf....
« am: 28. März 2013, 20:00:15 »
Sehr verehrte Kundschaft,
aus beamtenpolitischen, bürokratischen Gründen sehen wir uns leider gezwungen, unseren Gewerbebetrieb einzustellen. Wir bitten Sie jedoch darum, Ruhe zu bewahren! Alle Bestellungen, die bis dato eingegangen sind und nicht bereits auf Ihren Wunsch storniert wurden, werden selbstverständlich - so zeitnah wie irgend möglich - bearbeitet und verschickt. Wir versichern Ihnen: Niemand wird über den Tisch gezogen! Daher bitten wir Sie auch herzlich darum, von weiteren Nachfragen bzgl. des Versandtermins Abstand zu nehmen!

Aktuell arbeiten wir daran, für den Monat April einen Ausverkauf zu realisieren und erstellen ein Produktportfolio mit entsprechenden Preisen. Diese werden wir Ihnen in einer Mail zur Verfügung stellen. Sie haben jedoch unabhängig davon die Möglichkeit, vorab unter der Ihnen bekannten Mailadresse:

info@technikhandel-wendt.de

pauschales Interesse zu bekunden.

An dieser Stelle bedanken wir uns aufrichtig für Ihre jahrelange Treue und Ihr uns entgegengebrachtes Vertrauen, welches angesichts von permanenten öffentlichen Panikmachen sicherlich nicht selbstverständlich war!
Falls Sie diese Ankündigung erst am 01.April lesen sollten, seien Sie versichert: Das ist KEIN Scherz!
Herzlichst
Ortwin Wendt

http://www.technikhandel-wendt.de/


Wieder einer weniger.....Gründe dürften hier
http://www.vis.bayern.de/produktsicherheit/ueberwachung/chemikalien_handel_online.htm
zu finden sein.....

Btw. die Giftgaswolke beim Umgang mit einem Wühlmausbegasungsmittel, dir dort erwähnt wird hat wirklich verdammt viel mit dem illegalen Verkauf von Chemikalien im Internet zu tun:
Ab "Wow...." bitte lesen:
http://www.versuchschemie.de/ptopic,283027,.html#283027

Sorry auch wenn das dortige Posting etwas heftiger formuliert ist, nur wenn man sich wie dort erwähnt die Liste an Chemikalien von United Nuclear ansieht, dann bleibt mit als verarschter und mit einer Windel versehener EU-Bürger etwas die Luft weg und ich frage mich wie Gesellschaften zu solch unterschiedlichen Einschätzung kommen können?

bombjack


Es gibt keine Antworten zu diesem Thema.