Neuigkeiten: Was ist Karma: Das und mehr in FAQ.

  • 20. Januar 2022, 01:19:09

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: seltsame Verschmutzung von Glasgerät  (Gelesen 3165 mal)

vrex

  • Lithium
  • **
  • Beiträge: 47
  • Karma: 0
seltsame Verschmutzung von Glasgerät
« am: 24. August 2009, 11:58:27 »
Hi,
ich habe einige Bechergläser, die die Eigenschaft hatten Substanzen (in kleinen Mengen) zb. beim rekristallisieren zu zerstören. Erst werden die Kristalle pampig, dann fangen sie an eine glasharte Schicht zu bilden und lassen sich dann nicht mehr wieder herstellen. Habe schon alles versucht, mit heisser HCL gewaschen, Soda, Lösungsmittel aller Art. Ich musste sie wegschmeissen.
Aber was ist da passiert?

Phil

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.657
  • Karma: 35
  • Spezialist für ausgefallene Einfälle.
Re: seltsame Verschmutzung von Glasgerät
« Antwort #1 am: 24. August 2009, 18:19:32 »
Anhand von Deinen Infos kann man da eigentlich nichts sagen, [???].
Du musst filleicht mit 98% HNO3 reinigen wenn Du das Problem wieder hast. Waren die Gläser optisch sauber?
Eventuell lag es auch an der Mutterlauge selber.
Nicht die Gewalt einiger weniger ist gefährlich, sondern das Schweigen der Masse.
Wer suchet der findet. Wer drauftritt, verschwindet. Alte Mienenregel.
Heute ist nicht alle Tage ich komm wieder keine Frage.
Die Indianer konnten die Einwanderung nicht stoppen, darum leben Sie heute in Reservaten.

Butandiolmonoacrylat

  • Master of boron compounds
  • Cäsium
  • ******
  • Beiträge: 710
  • Karma: 17
  • Lieber heimlich schlau als unheimlich blöd.
Re: seltsame Verschmutzung von Glasgerät
« Antwort #2 am: 24. August 2009, 20:01:26 »
Hast du mit Silicatlösungen gearbeitet? Oder mit sauren Fluoriden?
Das Geheimnis des Erfolgs? Anders sein als die anderen, sich nie damit zufriedengeben, daß man zufrieden ist.

https://privacybox.de/butandiol.msg