Neuigkeiten: Verwende die Einladen-Funktion, um Interessierte auf das Forum aufmerksam zu machen.

  • 20. Januar 2022, 01:31:47

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Stickstoff zu Sauerstoff????  (Gelesen 5173 mal)

chemifreakeinfallslos

  • Schreibrechte entzogen
  • Natrium
  • ***
  • Beiträge: 67
  • Karma: -3
Stickstoff zu Sauerstoff????
« am: 23. August 2009, 17:58:34 »
Letztens erzählte mir ein Bekannter folgendes:

Ein Angestellter (einer Gasfirma) war gerade beim "Stickstoffabfüllen" (in einen großen Tank) darauf aufmerksam geworden, dass das Moos und der "Steinbelag" um den Tank mit Gasbrennern weggebrannt wurde.
Er sagte das dies nicht wiederholt werden sollte, da bei Hitze aus dem Tank Stickstoff durch ein "Überdruckventil" entlassen wird. Dieser würde, in der Luft zu Sauerstoff werden. Falls man also an warmen Tagen Moos wegbrennt, könnte freigesetzter Stickstoff der zu Sauerstoff geworden ist eine Verpuffung verursachen.


(Als ich meinem Bekannten nachfolgende Fragen stellte konnte er sie nicht so recht beantworten - und damit auch nicht belegen, das was der "Gasmann" gesagt hat wirklich war ist)

Meine Fragen:

- Wie soll denn Stickstoff zu Sauerstoff werden? Elemente können sich doch höchstens bei kernchemischen Reaktionen   umwandeln - und diese finden in der Luft garantiert nicht statt.

- Wenn man beispielweise einen Gasbrenner in einem Raum mit reinem Sauerstoff betreiben würde, würde doch auch keine Verpuffung entstehen; der Brenner würde doch höchstens besser "brennen"

Hat der "Gasmann" einfach Quatsch erzählt?

Meinte der Gasmann, dass vielleicht ein anderes oxidierendes Gas entsteht und bezeichnete dieses aus Unwissenheit als Sauerstoff?


Phil

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.657
  • Karma: 35
  • Spezialist für ausgefallene Einfälle.
Re: Stickstoff zu Sauerstoff????
« Antwort #1 am: 23. August 2009, 19:12:11 »
Also das ist so: Stickstoff hat einen Siedepunkt von -196°C und Sauerstoff -183°C.
Also ist das N2 kälter als O2 somit kondensiert der O2 an dem Überdruckrohr und fällt angereichert zu Boden.
Wenn Du Flüssig N2 förderst, kannst Du den Flüssigen O2 sehen.
Du erkennst auch Flüssig N2 Tanks oder Flüssig O2 Tanks am Boden. Wenn Beton am Boden ist hast Du es mit O2 Tanks zu tun, da Teerbelag sofort entzündet wird, wenn Sauerstoff ausläuft und die Sonne scheint oder wenn es heiss ist. Bei Stickstoff ist meistens geteert. Ich hoffe dass ich Deine Frage zufriedenstellend beantworten konnte.
Der Gasmann hatte also kein Mist erzählt.
Nicht die Gewalt einiger weniger ist gefährlich, sondern das Schweigen der Masse.
Wer suchet der findet. Wer drauftritt, verschwindet. Alte Mienenregel.
Heute ist nicht alle Tage ich komm wieder keine Frage.
Die Indianer konnten die Einwanderung nicht stoppen, darum leben Sie heute in Reservaten.

Cuny

  • Kalium
  • ****
  • Beiträge: 113
  • Karma: 3
Re: Stickstoff zu Sauerstoff????
« Antwort #2 am: 23. August 2009, 19:59:21 »
Um den Realismus zu wahren muss ich widersprechen. Der Gasmann wollte sich mit dieser abstrusen Geschichte wichtig machen. Richtig ist nur dass Luftsauerstoff in flüssigem Stickstoff kondensiert. Wer Kühlfallen im Labor betreibt sollte darauf achten. In den N2-Tank kommt allerdings kein Luftsauerstoff hinein, der kondensieren könnte.

Die Geschichte ist aber schön: das abgebrannte Moos glimmt noch da öffnet sich plötzlich das Sicherheitsventil des Tanks und der reine Sauerstoff entzündet die brennbaren Reste mit greller Lichterschein wuuusch. Ich lachte hart :-D.

Phil

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.657
  • Karma: 35
  • Spezialist für ausgefallene Einfälle.
Re: Stickstoff zu Sauerstoff????
« Antwort #3 am: 23. August 2009, 20:21:03 »
Nun reinen Sauerstoff giebt es sicher nicht, aber angereichert schon. Aber wie Du schreibst, nicht aus dem Tank sondern er kondensiert an den Leitungen.
Aber die Sicherheitsbestimmungen in den Fabriken sind extrem hoch, da darf man in gewissen Zonen auch nicht mer furzen, Explosionsgefahr.  :-D
Nicht die Gewalt einiger weniger ist gefährlich, sondern das Schweigen der Masse.
Wer suchet der findet. Wer drauftritt, verschwindet. Alte Mienenregel.
Heute ist nicht alle Tage ich komm wieder keine Frage.
Die Indianer konnten die Einwanderung nicht stoppen, darum leben Sie heute in Reservaten.

Butandiolmonoacrylat

  • Master of boron compounds
  • Cäsium
  • ******
  • Beiträge: 710
  • Karma: 17
  • Lieber heimlich schlau als unheimlich blöd.
Re: Stickstoff zu Sauerstoff????
« Antwort #4 am: 24. August 2009, 20:18:23 »
Ganz klar: Stickstoff kann nicht zu Sauerstoff werden! Wenn doch geht dann auch Kohle zu Platin umzuwandeln? :-P
Das Geheimnis des Erfolgs? Anders sein als die anderen, sich nie damit zufriedengeben, daß man zufrieden ist.

https://privacybox.de/butandiol.msg