Neuigkeiten: In FAQ finden sich hilfreiche Hinweise zur Benutzung des Forums.

  • 02. Dezember 2021, 08:17:34

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Elektrochemie  (Gelesen 3312 mal)

vrex

  • Lithium
  • **
  • Beiträge: 47
  • Karma: 0
Elektrochemie
« am: 10. Juni 2009, 13:32:15 »
Ein bekannter Hänlder bietet Leclanché, Daniell-Elemente und Bunsen-Elemente an.
Was bräuchte man um Reduktionen, zB aufbrechen einer Sauerstoffdoppelbindung, durchzuführen?
Wie sieht es mit Anoden- und cathodenmaterial aus, reichen Grafit und Blei aus oder sollte es Palladium sein?
Danke

Kanonenfutter

  • Caesar der Synthese
  • Rubidium
  • *****
  • Beiträge: 307
  • Karma: 11
Re: Elektrochemie
« Antwort #1 am: 11. Juni 2009, 14:57:36 »
Die von dir genannten Zellen (bei ich zu dem Bunsen-Element nichts gefunden habe) stellen schon eine Galvanische Zelle da, wozu brauchst du dann da noch weiteres Anodenmaterial ? Oder verstehe ich da etwas falsch ?

Möchtest du mit diesen Zellen eine Reduktion durchführen ? Die Zellen haben viel zu wenig Strom als das da jemals was bei rauskommen würde. Was für eine Sauerstoffbindung an welchem Molekül meinst du ?

Sry. dein Post ist aus meiner Sicht total unverständlich...