Neuigkeiten: Wie fügt man Reaktionspfeile und Sonderzeichen in Beiträge ein: Das und mehr in FAQ.

  • 07. Dezember 2021, 00:28:32

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: "Lihiumextraktion" - Lithium aus Lithiumbatterien  (Gelesen 5907 mal)

Butandiolmonoacrylat

  • Master of boron compounds
  • Cäsium
  • ******
  • Beiträge: 710
  • Karma: 17
  • Lieber heimlich schlau als unheimlich blöd.
"Lihiumextraktion" - Lithium aus Lithiumbatterien
« am: 21. November 2008, 22:42:49 »
Hallo, habe eben mal eine "alte" Lithium-Batterie (Sanyo CR 123A) auseinander genommen um zu sehen, in welcher Form das Lithium vorliegt. Habe das Gehäuse am Pluspol vorsichtig ohne kurzzuschließen aufgebogen und das innere vom Mantel getrennt. Innen befindet sich aufgewickelt eine Schicht aus Braunstein auf Drahtnetz mit Elektrolyt, dann eine Schicht Lithium als Blech und eine Kunststofffolie zur isolierung. Das ganze ist wie gesagt einfach aufgewickelt. Ich habe die Lithiumschicht gelöst, sofort aufgerollt und bewahre diese nun unter Paraffinöl auf. ;-D
Ist eine zwar nicht ganz billige, aber dennnoch gute Alternative, wenn man mal eine kleine Menge Lithium benötigt und gerade keines besitzt. ;-)

Allerdingst ist bei der Prozedur Vorsicht geboten, da ein organisches Elektrolyt vorliegt (Ether-ähnlicher Geruch). Zusammensetzung ist mir auch nicht bekannt, ich vermute nur die Anwesenheit von gelöstem Lithiumperchlorat.
Falls es zum Kurzschluss kommt, kann sich die halbzerlegte Batterie entzünden und lebhaft verbrennen. NICHT MIT WASSER LÖSCHEN! >:-D
Also am besten unter einem Abzug und mit feuerfester Unterlage.

Vielspaß beim nachbasteln. :-P
Das Geheimnis des Erfolgs? Anders sein als die anderen, sich nie damit zufriedengeben, daß man zufrieden ist.

https://privacybox.de/butandiol.msg

Phil

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.657
  • Karma: 35
  • Spezialist für ausgefallene Einfälle.
Re: "Lihiumextraktion" - Lithium aus Lithiumbatterien
« Antwort #1 am: 21. November 2008, 23:03:37 »
Ja deshalb werden Li-Batterien bis jetzt noch als Gefahrgut der Klasse 4.3 transportiert.
Wusstest Du das man 2-Jahre benötigt um reines Li herzustellen? Es wird in Chile aus Salzseen gewonnen, bis diese eingetrocknet sind braucht es 2-Jahre. Von der Firma Chemetall giebt es ein gutes Büchlein,"leider nur in Englisch" über die Herstellung Verwendung usw.
Ist sicher als Lehrer interessant.
Nicht die Gewalt einiger weniger ist gefährlich, sondern das Schweigen der Masse.
Wer suchet der findet. Wer drauftritt, verschwindet. Alte Mienenregel.
Heute ist nicht alle Tage ich komm wieder keine Frage.
Die Indianer konnten die Einwanderung nicht stoppen, darum leben Sie heute in Reservaten.

Kluu

  • Wasserstoff
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: 0
Re: "Lihiumextraktion" - Lithium aus Lithiumbatterien
« Antwort #2 am: 12. Dezember 2008, 16:26:58 »
Habe das auch schon mehrfach so gemacht, leider ist mir eine Batterie dabei auch mal in Flammen aufgegangen. Man weiß zwar, dass das schnell passieren kann aber ist trotzdem überrascht wenn's passiert :-D

Butandiolmonoacrylat

  • Master of boron compounds
  • Cäsium
  • ******
  • Beiträge: 710
  • Karma: 17
  • Lieber heimlich schlau als unheimlich blöd.
Re: "Lihiumextraktion" - Lithium aus Lithiumbatterien
« Antwort #3 am: 02. Oktober 2009, 14:24:59 »
An alle Lithiuminteressierten: Habe letztens Lithium noch bei Conatex bestellt, 5g für rund 9 Euro. Habe herausgefunden, dass es 100g bei ABCR für rund 45Euro gibt. Lohnt sich wirklich, billiger habe ich das noch nicht gesehen. Grüße
Das Geheimnis des Erfolgs? Anders sein als die anderen, sich nie damit zufriedengeben, daß man zufrieden ist.

https://privacybox.de/butandiol.msg

hefefurz

  • Gast
Re: "Lihiumextraktion" - Lithium aus Lithiumbatterien
« Antwort #4 am: 02. Oktober 2009, 18:57:45 »
Habe herausgefunden, dass es 100g bei ABCR für rund 45Euro gibt.

1. Ist der Preis ohne MwSt. und Versand
2. Ist das der Preis für Firmen
3. Verkauft ABCR nicht an Privatpersonen


Butandiolmonoacrylat

  • Master of boron compounds
  • Cäsium
  • ******
  • Beiträge: 710
  • Karma: 17
  • Lieber heimlich schlau als unheimlich blöd.
Re: "Lihiumextraktion" - Lithium aus Lithiumbatterien
« Antwort #5 am: 03. Oktober 2009, 18:13:27 »
1. Logisch
2. In 1. inbegriffen
3. Hier im Forum sind nicht nur Hobbychemiker

Die Informationen sind für diejenigen, die es als Unternehmen beziehen können.
Das Geheimnis des Erfolgs? Anders sein als die anderen, sich nie damit zufriedengeben, daß man zufrieden ist.

https://privacybox.de/butandiol.msg