Neuigkeiten: Was ist Karma: Das und mehr in FAQ.

  • 23. Oktober 2021, 16:11:25

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Vanadaiumhexacarbonyl 17 VE  (Gelesen 265 mal)

Rückflusskühler

  • Wasserstoff
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: 0
Vanadaiumhexacarbonyl 17 VE
« am: 09. August 2020, 12:46:51 »
Hallo,
beim Lernen für meine anstehende Klausur in Organometallchemie bin ich auf den Komplex V(CO)6 gestoßen. Warum ist er in dieser Oxidationsstufe mit 17 Valenzelektronen isolierbar? Man findet im Elschenbroich-Salzer zwar, dass er unter Addition zum 19 VE Komplex aufgeweitet werden kann, der [V(CO)6]- Komplex jedoch instabil ist.
Wodurch kann man die Stabilität des 17 VE Komplexes erklären?

MfG
Alle Dinge sind Gift, nichts ist ohne Gift; alleine die Dosis macht's, dass ein Ding kein Gift sei.

Phil

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.657
  • Karma: 35
  • Spezialist für ausgefallene Einfälle.
Re: Vanadaiumhexacarbonyl 17 VE
« Antwort #1 am: 09. August 2020, 20:39:14 »
Ich weis nicht ob Du das https://www.chemie.de/lexikon/18-Elektronen-Regel.html gelesen hast, sollte aber gut erklärt sein.
Wenn nicht frag bitte noch einmal nach.
Nicht die Gewalt einiger weniger ist gefährlich, sondern das Schweigen der Masse.
Wer suchet der findet. Wer drauftritt, verschwindet. Alte Mienenregel.
Heute ist nicht alle Tage ich komm wieder keine Frage.
Die Indianer konnten die Einwanderung nicht stoppen, darum leben Sie heute in Reservaten.

Rückflusskühler

  • Wasserstoff
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: 0
Re: Vanadaiumhexacarbonyl 17 VE
« Antwort #2 am: 17. August 2020, 18:20:18 »
Ich weis nicht ob Du das https://www.chemie.de/lexikon/18-Elektronen-Regel.html gelesen hast, sollte aber gut erklärt sein.
Wenn nicht frag bitte noch einmal nach.

Danke für deine schnelle Antwort, der Link hat geholfen!
Alle Dinge sind Gift, nichts ist ohne Gift; alleine die Dosis macht's, dass ein Ding kein Gift sei.