Neuigkeiten: Verwende die Einladen-Funktion, um Interessierte auf das Forum aufmerksam zu machen.

  • 27. Oktober 2021, 01:34:07

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Wiederaufbau Labor  (Gelesen 1159 mal)

NovumCanticum

  • Wasserstoff
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: 0
Wiederaufbau Labor
« am: 05. Juni 2020, 22:40:56 »
Nach Jahren der „Abstinenz“ habe ich kürzlich entschieden, mich doch mal wieder der Hobbychemie zuzuwenden. Ich fange quasi wieder bei Null an. Einige Grundsubstanzen habe ich zwar noch im Keller gefunden, aber wirklich nicht mehr viele. Ich erinnere mich an dieses tolle Forum, das ich früher oft genutzt habe.

Wenn also jemand hier mitliest, und Chemikalien verkaufen/verschenken möchte: gerne PN an mich. Ich bin im Raum Süddeutschland Bayern einigermaßen mobil. Danke euch. :-)

PS: Natürlich nur legal.

Phil

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.657
  • Karma: 35
  • Spezialist für ausgefallene Einfälle.
Re: Wiederaufbau Labor
« Antwort #1 am: 06. Juni 2020, 21:57:32 »
Was möchtest Du den machen, Anorganisch, Organisch? Welche Richtungen?
Nicht die Gewalt einiger weniger ist gefährlich, sondern das Schweigen der Masse.
Wer suchet der findet. Wer drauftritt, verschwindet. Alte Mienenregel.
Heute ist nicht alle Tage ich komm wieder keine Frage.
Die Indianer konnten die Einwanderung nicht stoppen, darum leben Sie heute in Reservaten.

NovumCanticum

  • Wasserstoff
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: 0
Re: Wiederaufbau Labor
« Antwort #2 am: 06. Juni 2020, 22:12:49 »
Finde sowohl anorganische als auch organische Chemie spannend. Uninteressant sind nur quantitative Chemie oder wo‘s irgendwie physikalisch wird.

Habe mich früher viel mit Farbstoffchemie, Fluoreszenz und Lumineszenz beschäftigt.
Aber bis ich auf dem Niveau zurück bin, wird‘s wohl dauern.
« Letzte Änderung: 06. Juni 2020, 22:28:43 von NovumCanticum »

Phil

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.657
  • Karma: 35
  • Spezialist für ausgefallene Einfälle.
Re: Wiederaufbau Labor
« Antwort #3 am: 07. Juni 2020, 07:13:08 »
Das sind spannende Themen, Nachtleuchtendefarbstoffe  würde mich auch interessieren.
Hast Du noch Glasgeräte?
Nicht die Gewalt einiger weniger ist gefährlich, sondern das Schweigen der Masse.
Wer suchet der findet. Wer drauftritt, verschwindet. Alte Mienenregel.
Heute ist nicht alle Tage ich komm wieder keine Frage.
Die Indianer konnten die Einwanderung nicht stoppen, darum leben Sie heute in Reservaten.

NovumCanticum

  • Wasserstoff
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: 0
Re: Wiederaufbau Labor
« Antwort #4 am: 11. Juni 2020, 21:13:03 »
Ja, soweit schon. Keine Normschliff, bzw. die müssten noch in einem Karton sein. Mir geht‘s mit meiner Frage fast ausschließlich um die Substanzen, falls da jemand einen Käufer/Abnehmer sucht.  :)
« Letzte Änderung: 11. Juni 2020, 21:22:19 von NovumCanticum »

NovumCanticum

  • Wasserstoff
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: 0
Re: Wiederaufbau Labor
« Antwort #5 am: 15. Januar 2021, 03:16:32 »
Möchte hier nochmal auf meine kleine Anfrage hinweisen :)
Gerade im Lockdown jetzt ist so ein chemisches Praktikum doch eine gute Lösung, um die Zeit tot zu schlagen.

Phil

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.657
  • Karma: 35
  • Spezialist für ausgefallene Einfälle.
Re: Wiederaufbau Labor
« Antwort #6 am: 15. Januar 2021, 08:14:22 »
Das ist richtig, einfach etwas machen damit man nicht ins Abseits geht.
Nicht die Gewalt einiger weniger ist gefährlich, sondern das Schweigen der Masse.
Wer suchet der findet. Wer drauftritt, verschwindet. Alte Mienenregel.
Heute ist nicht alle Tage ich komm wieder keine Frage.
Die Indianer konnten die Einwanderung nicht stoppen, darum leben Sie heute in Reservaten.

NovumCanticum

  • Wasserstoff
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: 0
Re: Wiederaufbau Labor
« Antwort #7 am: 05. Februar 2021, 22:33:20 »
Ja, nur scheint das hier leider auch ziemlich tot zu sein, dann muss ich mich leider auf weniges beschränken.

Phil

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.657
  • Karma: 35
  • Spezialist für ausgefallene Einfälle.
Re: Wiederaufbau Labor
« Antwort #8 am: 05. Februar 2021, 23:41:30 »
Nun es geht, aber was möchtest Du den machen?
Nicht die Gewalt einiger weniger ist gefährlich, sondern das Schweigen der Masse.
Wer suchet der findet. Wer drauftritt, verschwindet. Alte Mienenregel.
Heute ist nicht alle Tage ich komm wieder keine Frage.
Die Indianer konnten die Einwanderung nicht stoppen, darum leben Sie heute in Reservaten.

NovumCanticum

  • Wasserstoff
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: 0
Re: Wiederaufbau Labor
« Antwort #9 am: 08. Februar 2021, 01:32:12 »
Wollte jetzt mit dem alten C4000 anfangen. Das war damals mein richtiger Einstieg in die Hobbychemie. Die Anleitung habe ich noch gefunden. :-)

Phil

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.657
  • Karma: 35
  • Spezialist für ausgefallene Einfälle.
Re: Wiederaufbau Labor
« Antwort #10 am: 08. Februar 2021, 07:33:23 »
Das ist genau richtig. Schreibe uns auch was Du machst bitte.
Nicht die Gewalt einiger weniger ist gefährlich, sondern das Schweigen der Masse.
Wer suchet der findet. Wer drauftritt, verschwindet. Alte Mienenregel.
Heute ist nicht alle Tage ich komm wieder keine Frage.
Die Indianer konnten die Einwanderung nicht stoppen, darum leben Sie heute in Reservaten.

NovumCanticum

  • Wasserstoff
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: 0
Re: Wiederaufbau Labor
« Antwort #11 am: 08. Februar 2021, 20:40:21 »
Wie meinst du das, was ich mache?
was das Ziel ist oder wie :-)
Weil der Experimentalkurs ja zum Einstieg gedacht ist.

Phil

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.657
  • Karma: 35
  • Spezialist für ausgefallene Einfälle.
Re: Wiederaufbau Labor
« Antwort #12 am: 09. Februar 2021, 08:24:34 »
Das macht nichts, ich kenne die Chemiekasten Experimente, schreibe doch einfach mit Fotos was Du machst, so gibst Du für andere eine Gute Anleitung. Auch Einsteiger Sachen sollten gut Dokumentiert sein, sollten Fehler gemacht werden auch diese.
Nicht die Gewalt einiger weniger ist gefährlich, sondern das Schweigen der Masse.
Wer suchet der findet. Wer drauftritt, verschwindet. Alte Mienenregel.
Heute ist nicht alle Tage ich komm wieder keine Frage.
Die Indianer konnten die Einwanderung nicht stoppen, darum leben Sie heute in Reservaten.

NovumCanticum

  • Wasserstoff
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: 0
Re: Wiederaufbau Labor
« Antwort #13 am: 10. Februar 2021, 02:37:29 »
Meine Anfrage war ja eher woher ich die Chemikalien bekommen kann :-)

Phil

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.657
  • Karma: 35
  • Spezialist für ausgefallene Einfälle.
Re: Wiederaufbau Labor
« Antwort #14 am: 10. Februar 2021, 06:53:28 »
ich verstand es so dass Du den Chemiekasten hast, nun gut wenn Du ein Buch hast, sind die Edukte drinnen beschrieben, da kannst Du einmal zur Apotheke oder Drogerie gehen. Oder da https://shop.es-drei.de/ Kremer Pigmente liefert auch noch.
Nicht die Gewalt einiger weniger ist gefährlich, sondern das Schweigen der Masse.
Wer suchet der findet. Wer drauftritt, verschwindet. Alte Mienenregel.
Heute ist nicht alle Tage ich komm wieder keine Frage.
Die Indianer konnten die Einwanderung nicht stoppen, darum leben Sie heute in Reservaten.