Neuigkeiten: In FAQ finden sich hilfreiche Hinweise zur Benutzung des Forums.

  • 21. Oktober 2021, 04:57:21

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Bromierung Cyclobuten  (Gelesen 1101 mal)

CarobnjaK

  • Proton
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: 0
Bromierung Cyclobuten
« am: 18. März 2018, 18:17:09 »

kann man die Verbindung auf dem Bild mit NBS zum dargestellten Produkt umsetzten? Ist der angenommene Mechanismus korrekt?  [???] [???]

Heuteufel

  • Francium
  • *******
  • Beiträge: 1.228
  • Karma: 44
Re: Bromierung Cyclobuten
« Antwort #1 am: 02. April 2018, 18:33:49 »
Sieht gut aus, nur eine Kleinigkeit: das Radikal ist eine Zwischenstufe, kein Übergangszustand. Prinzipiell kann auch in Allylstellung bromiert werden, und die Doppelbindung kann auch wandern (schreib mal die mesomeren Grenzstrukturen für das Radikal hin), da aber der Phenylrest die stärkste Stabilisierung bietet, kann man eventuell selektiv das gezeigte Produkt herstellen (kannst ja mal bei Scifinder nachgucken) 😉
"The higher impact projects tend not to be harder than lower impact projects. Just higher impact." - A commentator on the blog "In the pipeline"