Neuigkeiten: Verwende die Einladen-Funktion, um Interessierte auf das Forum aufmerksam zu machen.

  • 23. Oktober 2021, 16:48:33

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Auftrennung von Opium Alkaloiden aus Gemisch  (Gelesen 322 mal)

applepear

  • Wasserstoff
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: 0
Auftrennung von Opium Alkaloiden aus Gemisch
« am: 20. Juni 2021, 10:31:05 »
Hallo,

kann mir jemand erklären wie man auf industrieller Ebene aus den Schlafmohnpflanzen die einzelnen Alkaloide in Reinform extrahiert?
Den Schritt vom Pflanzenmaterial zum Alkaloidgemisch finde ich noch gut verständlich, aber wie man dann im nächsten Schritt das Codein, Morphin und Thebain voneinander trennt ist mir ein Mysterium. Ich bin kein Chemiker, sondern nur ein Laie der sich hobbymäßig für qualitative und quantitative Substanzanalysen interessiert, daher erschließen sich mir manche Dinge nicht so einfach, die für Chemiker offensichtlich sein mögen. Mir geht es hier um die reine Theorie, ich habe kein Interesse daran selber etwaige Verfahren auszuprobieren, da das hier bei uns ja ziemlich illegal ist. Aber die theoretische Problemstellung finde ich dennoch sehr interessant, da sich die Alkaloide ja sehr ähnlich sind und simple Verfahren wie A/B-Extraktionen nicht funktionieren.
Meine eigenen Ideen wie Säulenchromatographie oder mit Calciumhydroxid ausfällen eignen sich aber auf den ersten Blick nicht, um zufriedenstellende Stofftrennung zu erreichen. Die Calciummethode würde, soweit ich das verstanden habe, ja auch die anderen Alkaloide ausfällen.

Welche Verfahren werden hier heutzutage angewandt?

Gruß
applepear


Es gibt keine Antworten zu diesem Thema.