Neuigkeiten: Wie können Bilder zu Beiträgen hinzugefügt werden: Das und mehr in FAQ.

  • 20. Januar 2022, 01:17:54

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Wasser-Druck-Frage  (Gelesen 2027 mal)

mc52

  • Wasserstoff
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: 0
Wasser-Druck-Frage
« am: 09. November 2011, 12:55:05 »
Erzeugt 100°C. heißes Wasser weniger Druck als 100°C. heißer Wasserdampf und falls ja um welchen Faktor?

Also wir gehen von einem "normalen" Außendruck von rund einem bar Luftdruck aus.

Des Weiteren ist es ein schematischer Versuch.

Meiner Auffassung nach würde absolut homogen erhitztes Wasser doch eigentlich bei jeglichen Temperaturen unter dem Niveau, dass für die Aggregatsumformung nötig wäre (also in diesem Falle ~100°C.) nicht Sieden und somit Bläschenbildung verursachen oder? Das müsste doch eigentlich erst durch die ungleichmäßige Verteilung der (temporären) thermischen Eigentschaften enstehen, meine ich zumindest. Also was ich damit meine ist, dass einige Wasserteilchen sowohl das Energieäquivalent für das Temperaturniveau (zufällig) "zugeteilt" bekommen, als auch die, die für den Ausgleich der adiapaten Kühlung zuständige Energie, um sich so letztlich in Dampf aufzulösen.

Weitere Korrektur: Der heiße Wasserdampf ist aus dem heißen Wasser hervorgegangen.

Ps.: Eigentlich will ich nur wissen, in wie weit sich Wasser durch verdampfen ausdehnt und dadurch potentiell Druck erzeugen kann.


Es gibt keine Antworten zu diesem Thema.