Neuigkeiten: Wie verwendet man Datei-Anhänge richtig: Das und mehr in FAQ.

  • 23. Februar 2019, 04:15:30

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Synthese von Luminol über zwei Stufen  (Gelesen 9212 mal)

Jackal

  • Natrium
  • ***
  • Registriert: Mär 2008
  • Beiträge: 81
  • Karma: 4
Synthese von Luminol über zwei Stufen
« am: 26. August 2008, 17:22:23 »
Admin-Edit: Dieser Thread dient für Kommentare und zur Diskussion der Synthese von Luminol
« Letzte Änderung: 26. Oktober 2009, 22:40:22 von Mephisto »
Gruß

Jackal

beni

  • Lithium
  • **
  • Registriert: Jan 2009
  • Beiträge: 31
  • Karma: 0
Synthese von Luminol über zwei Stufen
« Antwort #1 am: 01. Januar 2009, 12:58:17 »
Warum Graphitpulver und nicht A-Kohle...?

Mephisto

  • Chemicus Diabolicus
  • Administrator
  • *****
  • Registriert: Jun 2007
  • Beiträge: 1.640
  • Karma: 0
    • Die deutschsprachige Synthesensammlung
Synthese von Luminol über zwei Stufen
« Antwort #2 am: 01. Januar 2009, 14:10:17 »
Warum Graphitpulver und nicht A-Kohle...?

Das ist wohl eine Ungenauigkeit der Übersetzung. Aktivkohle ist an dieser Stelle die bessere Übersetzung. Im englischen Original steht "decolorizing carbon".
"Every breath you take, Every move you make,
Every bond you break, Every step you take,
I'll be watching you" - The Police

Jackal

  • Natrium
  • ***
  • Registriert: Mär 2008
  • Beiträge: 81
  • Karma: 4
Synthese von Luminol über zwei Stufen
« Antwort #3 am: 01. Januar 2009, 16:11:52 »
Es tut mir leid ihr habt recht, war ein blöder Übersetzungsfehler von mir, Sorry:-)
Gruß

Jackal

beni

  • Lithium
  • **
  • Registriert: Jan 2009
  • Beiträge: 31
  • Karma: 0
Synthese von Luminol über zwei Stufen
« Antwort #4 am: 02. Januar 2009, 17:23:42 »
Also entfärbungskohle....z.B. Supranorit

Mephisto

  • Chemicus Diabolicus
  • Administrator
  • *****
  • Registriert: Jun 2007
  • Beiträge: 1.640
  • Karma: 0
    • Die deutschsprachige Synthesensammlung
Synthese von Luminol über zwei Stufen
« Antwort #5 am: 02. Januar 2009, 22:32:58 »
Da ich den Text nun durchgesehen habe, konnte ich gleich ein paar kleinere Korrekturen vornehmen und die Anleitung in die Synthesensammlung aufnehmen. Danke fürs Übersetzen Jackal.

www.lambdasyn.org/synfiles/luminol.htm
"Every breath you take, Every move you make,
Every bond you break, Every step you take,
I'll be watching you" - The Police

Ether

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Dez 2008
  • Beiträge: 13
  • Karma: 0
Synthese von Luminol über zwei Stufen
« Antwort #6 am: 03. Januar 2009, 12:34:10 »
Ich hab mir jetzt Graphit Pulver besorgt kann ich das trozdem benutzten oder muss ich Aktivkohle nehmen? Aktivkohle habe ich zwar auch würde mich aber ärgern wenn ich das Graphit umsonst gekauft habe....

Mephisto

  • Chemicus Diabolicus
  • Administrator
  • *****
  • Registriert: Jun 2007
  • Beiträge: 1.640
  • Karma: 0
    • Die deutschsprachige Synthesensammlung
Synthese von Luminol über zwei Stufen
« Antwort #7 am: 03. Januar 2009, 13:25:35 »
Ich hab mir jetzt Graphit Pulver besorgt kann ich das trozdem benutzten oder muss ich Aktivkohle nehmen? Aktivkohle habe ich zwar auch würde mich aber ärgern wenn ich das Graphit umsonst gekauft habe....

Wie soll denn Graphit beim Reinigen einer Substanz helfen? Graphit fehlt die hochporöse Oberfläche, die es der Aktivkohle ermöglicht Verunreinigungen zu adsorbieren. Man sollte sich schon überlegen was wozu in einer Anleitung steht und nicht einfach alles blind nachmachen.
"Every breath you take, Every move you make,
Every bond you break, Every step you take,
I'll be watching you" - The Police

Ether

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Dez 2008
  • Beiträge: 13
  • Karma: 0
Synthese von Luminol über zwei Stufen
« Antwort #8 am: 03. Januar 2009, 14:44:59 »
Ja ich hab mich das selbe schonmal gefragt aber ich bin davon augegangen das die vorschrift richtig ist..... Naja war ja nicht teuer.... Also Natriumdithionit-dihydrat seh ich bei keinem händler kommt Natriumdithionit vielleicht nur als Dihydrat vor? Meins soll 87% haben ist das dann das Dihydrat?

Cuny

  • Kalium
  • ****
  • Registriert: Mär 2008
  • Beiträge: 113
  • Karma: 3
Synthese von Luminol über zwei Stufen
« Antwort #9 am: 03. Januar 2009, 21:08:24 »
Ob Dihydrat oder wasserfrei spielt keine Rolle wenn es in Wasser gelöst wird. Einfach 0,4 mol nehmen und gut is.

Ether

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Dez 2008
  • Beiträge: 13
  • Karma: 0
Synthese von Luminol über zwei Stufen
« Antwort #10 am: 03. Januar 2009, 22:04:11 »
Ja aber ich weis nicht ob meins Wasserfrei oder ein Dihydrat ist das ist das proplem.... Und bei allen herstellern bekommt man nur Natriumdithionit nichts Natriumdithionit-dihydrat also ich bin am überlegen ob gekauftes Natriumdithiionit nicht immer nen Dihydrat ist?

Jackal

  • Natrium
  • ***
  • Registriert: Mär 2008
  • Beiträge: 81
  • Karma: 4
Gruß

Jackal

Ether

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Dez 2008
  • Beiträge: 13
  • Karma: 0
Synthese von Luminol über zwei Stufen
« Antwort #12 am: 04. Januar 2009, 19:18:02 »
Ja ich hab ja welches ist aber das von SiAl z.B. ein Dihydrat?

Hyperion

  • Administrator
  • *****
  • Registriert: Jun 2007
  • Beiträge: 391
  • Karma: 0
  • Gaia's Nachwuchs
Synthese von Luminol über zwei Stufen
« Antwort #13 am: 05. Januar 2009, 04:11:31 »
Hoechstwahrscheinlich schon, und davon wuerde ich ausgehen.
Wie oben erwaehnt ist das aber nicht arg wichtig, da die Reduktion eh in Wasser ausgefuehrt wird - ob nun Kristallwasser vorhanden ist oder nicht wird keinen Unterschied machen. Falls Du wasserfreies Dithionit hast, dann nehme entweder 85% der empfohlenen Menge oder (vernuenftiger) gehe davon aus dass der rel. kleine Ueberschuss von D. keine Probleme bereitet.

beni

  • Lithium
  • **
  • Registriert: Jan 2009
  • Beiträge: 31
  • Karma: 0
Synthese von Luminol über zwei Stufen
« Antwort #14 am: 22. Januar 2009, 11:12:54 »
das tetralin kann vorteilhaft durch hochsiedendes Petroleum ersetzt werden, wobei dies vom salz infach abfiltrirt wird und das salz mit leichtr siedendem waschbenzin nachgespült und getrocknet wird