Neuigkeiten: In FAQ finden sich hilfreiche Hinweise zur Benutzung des Forums.

  • 21. April 2019, 10:05:11

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Herstellung von Azulen [mit Fotos]  (Gelesen 20936 mal)

Mephisto

  • Chemicus Diabolicus
  • Administrator
  • *****
  • Registriert: Jun 2007
  • Beiträge: 1.641
  • Karma: 0
    • Die deutschsprachige Synthesensammlung
Re: Herstellung von Azulen [mit Fotos]
« Antwort #15 am: 29. Januar 2010, 23:06:16 »
per Email von Phil eingeschickt
"Every breath you take, Every move you make,
Every bond you break, Every step you take,
I'll be watching you" - The Police

Fabi

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Apr 2010
  • Beiträge: 9
  • Karma: 0
Re: Herstellung von Azulen [mit Fotos]
« Antwort #16 am: 21. April 2010, 20:30:09 »
Super Synthese, gerade in dem großen Maßstab!
Um das Problem mit der Wellenlänge zu lösen, wäre ein Einsatz von einem DAD-Detektor auch sinnvoll gewesen, falls dir sowas zur Verfügung gestanden hätte  :-)?

NI2

  • Natrium
  • ***
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 91
  • Karma: 4
Re: Herstellung von Azulen [mit Fotos]
« Antwort #17 am: 24. November 2015, 23:07:18 »
Auch 5,5 Jahre später nochmal mein größtes Lob für die Azulen-Synthese. Da ich gerade selber ein wenig mit Azulen arbeite habe ich mir das mal angeschaut. Ich bin froh die Synthese nicht daheim gemacht haben zu müssen  ;-D

Als Laufmittel für die DC eignet sich auch Heptan/Ethylacetat (5:1), Rf=0,745
Ohne Fixieren des Azulens verfüchtigt sich dieses natürlich von der DC, jedoch bekommt man einigen Minuten ein recht sauberes Bild.


* IMG_20151124_1313422 (Large).jpg
(47.76 KB . 1080x323 - angeschaut 277 Mal)


Rechts Azulen-Referenz (Edukt), links mein rohes Reaktionsgemisch (direkte Borylierung von Azulen via B2pin2/[Ir(cod)Cl]2/bpy)
« Letzte Änderung: 24. November 2015, 23:27:38 von NI2 »

Phil

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Registriert: Jan 2008
  • Beiträge: 1.611
  • Karma: 32
  • Spezialist für ausgefallene Einfälle.
Re: Herstellung von Azulen [mit Fotos]
« Antwort #18 am: 25. November 2015, 05:42:08 »
Danke für das Lob, ja es war ein schönes Projekt. Fiel Arbeit und denk Aufgaben. Danke für den Tip mit dem Laufmittel. Auch Dir ein gutes Gelingen. :-)
Nicht die Gewalt einiger weniger ist gefährlich, sondern das Schweigen der Masse.
Wer suchet der findet. Wer drauftritt, verschwindet. Alte Mienenregel.
Heute ist nicht alle Tage ich komm wieder keine Frage.
Die Indianer konnten die Einwanderung nicht stoppen, darum leben Sie heute in Reservaten.

Heuteufel

  • Francium
  • *******
  • Registriert: Mär 2011
  • Beiträge: 1.228
  • Karma: 44
Re: Herstellung von Azulen [mit Fotos]
« Antwort #19 am: 27. November 2015, 22:42:49 »
Zitat
Als Laufmittel für die DC eignet sich auch Heptan/Ethylacetat (5:1), Rf=0,745
Auf Silikagel oder Alox? Diese Iridium-katalysierten Borylierungen sind echt toll... so einfach durchzuführen, und man kann fast jeden Aromaten damit in eine Boronsäure überführen. :)

Zitat
Auch 5,5 Jahre später nochmal mein größtes Lob für die Azulen-Synthese. Da ich gerade selber ein wenig mit Azulen arbeite habe ich mir das mal angeschaut. Ich bin froh die Synthese nicht daheim gemacht haben zu müssen  Grin
Also von mir gibt es auch nochmal irgendwann Azulen. Ich fand die Synthese und die mögliche Folgechemie so interessant, dass ich das auch mal kochen wollte. Ich habe schon alle benötigten Chemikalien bei mir rumstehen, und das fast schon fast ein Jahr lang, nur die Zeit/Motivation war bisher nicht vorhanden.

"The higher impact projects tend not to be harder than lower impact projects. Just higher impact." - A commentator on the blog "In the pipeline"

NI2

  • Natrium
  • ***
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 91
  • Karma: 4
Re: Herstellung von Azulen [mit Fotos]
« Antwort #20 am: 28. November 2015, 05:15:00 »
Ich meinte natürlich Silica, war keine Absicht diese Information vorzuenthalten, jedoch meine ich immer Silica 60, F254 wenn ich keine weiteren angaben mache, Alox oder RP-Platten würde ich extra erwähnen ;)
Ja die Einfachheit der Borylierungen ist bestechend, oft sieht man jedoch den Einsatz von tBu2bpy, beim Azulen hab ich ein Paper gefundne was es mit bpy macht. (Ausbeuten bisher im Paper sind mäßig, meine vermutlich schlechter  ::-) ) Schön ist aber, dass man das Azulen beim Säulen problemlos rückgewinnen kann, auch wenn das Abrotieren und Trocknen nicht ganz so einfach ist, da es schön in den Roti sublimiert.

Heuteufel

  • Francium
  • *******
  • Registriert: Mär 2011
  • Beiträge: 1.228
  • Karma: 44
Re: Herstellung von Azulen [mit Fotos]
« Antwort #21 am: 28. November 2015, 17:46:42 »
Ich habe auch nur gefragt, weil mir so war, als würden Azulen und seine Derivate typischerweise immer an Alox gesäult (was aber auch historische, oder gar keine besonderen Gründe haben kann).

Ich halte mich jetzt mal mit weiteren Fragen zurück... wenn es kein Projekt an der Uni ist (was ich aus dem nachfolgenden Grund hoffe), werde ich noch früh genug alle Details dieser Versuche auf Illumina nachlesen können.  ;-)
"The higher impact projects tend not to be harder than lower impact projects. Just higher impact." - A commentator on the blog "In the pipeline"