Neuigkeiten: Die Forums-Sektion Feierabend ist nach einer Registrierung zugänglich.

  • 18. November 2017, 05:17:08

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Anonym im Internet  (Gelesen 25005 mal)

dawt

  • Lithium
  • **
  • Registriert: Jan 2011
  • Beiträge: 35
  • Karma: 2
Re: Anonym im Internet
« Antwort #30 am: 01. Februar 2011, 21:47:51 »
Ohne VPN:

* 1073452178.png
(20.93 KB . 300x135 - angeschaut 469 Mal)

Mit VPN (I Like It Safe!):

* 1073447439.png
(20.98 KB . 300x135 - angeschaut 458 Mal)


Bei SwissVPN hatte ich immer um die 4-5 Mbit =/ Und andere OpenVPN Anbieter haben bei mir gar nicht funktioniert, weil die keine TCP Server hatten -.-

Das einzige, wo ich deutlich eine Verlamsamung bemerke ist bei BitTorrent, wenn ich die Uploadrate nicht genügend drossle. Eingestellt auf ca 25-30% vom Maximum merke ich aber keine Bremse mehr. Ich denke das könnte damit zusammenhängen, dass ich wiegesagt nicht UDP benutzen kann, denn ein Freund von mir hat das Problem nicht in dem Ausmaß.

Edit: Hmm, keine Imagetags :( Also hochladen.

PlanetScience

  • Administrator
  • *****
  • Registriert: Jun 2007
  • Beiträge: 1.109
  • Karma: 0
Re: Anonym im Internet
« Antwort #31 am: 02. Februar 2011, 07:48:33 »
Danke für die Information. Extern verlinkte Bilder sind unter anderem aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt.
Mein PGP-Schlüssel; Fingerprint: 7FAF A6DF 2554 B333 E87A 88A9 259F E617 B7F7 ED6E

PlanetScience

  • Administrator
  • *****
  • Registriert: Jun 2007
  • Beiträge: 1.109
  • Karma: 0
Re: Anonym im Internet
« Antwort #32 am: 10. Januar 2012, 18:13:52 »
Eine Kritik von ppanik zu den hier genannten Anonymisierungsdiensten findet sich in Abgetrennte Beiträge: Anonym im Internet. Die Beiträge wurden vom Thema abgetrennt, weil die Kritik nicht ausreichend begründet wurde und die Diskussion den Pfad des guten Geschmacks verlassen hat.
« Letzte Änderung: 10. Januar 2012, 18:24:30 von PlanetScience »
Mein PGP-Schlüssel; Fingerprint: 7FAF A6DF 2554 B333 E87A 88A9 259F E617 B7F7 ED6E

PlanetScience

  • Administrator
  • *****
  • Registriert: Jun 2007
  • Beiträge: 1.109
  • Karma: 0
Re: Anonym im Internet
« Antwort #33 am: 06. August 2013, 14:35:34 »
Aus aktuellem Anlass: In meinem ersten Beitrag hatte ich geschrieben, dass man mit Diensten wie JAP / JonDo weitgehend anonym surfen kann. Wenn man nun von einer Komplettüberwachung eines Großteils des Internetdatenverkehrs ausgeht, darf man sich darauf nicht mehr verlassen - auch wenn der Überwacher aufgrund der Verschlüsselung nicht direkt einsehen kann, welche Daten eine Person überträgt. Einfaches Beispiel: Es ist bekannt, dass ich am 06.08.2013 um 14:35:33 Uhr Daten an einen bestimmten Server des JAP-Anonymisierungsdienstes übertragen habe. Der Inhalt ist aufgrund der Verschlüsselung zwar nicht lesbar, aber dem Überwacher fällt auf, dass nur kurze Zeit später Daten (von einem anderen Server der Mix-Kaskade) an das LambdaForum gesendet wurden, in diesem Fall zur Erstellung eines neuen Beitrags. Der Inhalt ist nicht verschlüsselt und deshalb lesbar. Wenn ich häufiger im LambdaForum klicke oder anderweitig Daten sende und empfange, und nicht sehr viele andere Benutzer den gleichen Anonymisierungsdienst verwenden, kann man leicht Rückschlüsse darauf ziehen, wer was im Internet tut.

Zur Relativierung: Das heißt nicht, dass der Versuch einer Anonymisierung nicht sinnvoll ist. Der JAP ist eine zuverlässige Möglichkeit, bei richtiger Anwendung von gewissen Personen unerkannt zu bleiben, zum Beispiel vor Betreibern und Administratoren von Websites sowie Regierungsorganisationen, die keine so weitreichenden Überwachungsmöglichkeiten besitzen wie die NSA es tut.
Mein PGP-Schlüssel; Fingerprint: 7FAF A6DF 2554 B333 E87A 88A9 259F E617 B7F7 ED6E