Neuigkeiten: In FAQ finden sich hilfreiche Hinweise zur Benutzung des Forums.

  • 20. Mai 2019, 21:27:37

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Chloral Hydrat aus vergälltem Ethanol  (Gelesen 402 mal)

renizzle

  • Proton
  • *
  • Registriert: Dez 2018
  • Beiträge: 1
  • Karma: 0
Chloral Hydrat aus vergälltem Ethanol
« am: 09. Dezember 2018, 21:08:48 »
Hallo Leute ,

bevor ich mir unvergällten Ethanol zur Synthese von Chloral Hydrat zulege möchte ich vergewissern, dass es auch mit vergälltem Ethanol funktioniert.
Gibt es da von eurer Seite aus Einwände hinsichtlich des MEK's bei der Chlorierung ?

Vielen Dank für eure Hilfe,
rene

Franco

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Dez 2017
  • Beiträge: 19
  • Karma: 0
Re: Chloral Hydrat aus vergälltem Ethanol
« Antwort #1 am: 09. Dezember 2018, 23:36:44 »
Hi,

es ist ja nicht nur MEK und eh ich mir jetzt raussuchen würde wie die Gällmittel im Alkohol bei der Chlorierung reagieren, würde ich etwas reinen Alkohol kaufen, mit der Steuer, ohne die Vergällung.

Das Abtrennen wird nicht so einfach, das liegt im Sinn der Sache!


Und richte dich auf eine dauerhafte, stabile Cl Versogung ein.

Bei Science Madness ist ein schöner Cl Generator ausgehend von TCCA drin, da kann KMnO3 und MnO2/HCl einpacken!

Berichte mal wie die Synthese abgelaufen ist, gibt ja hier im Forum eine gute Vorschrift.

Grüße!