Chemie Allgemein > Sonstiges

Pyridin Zwischenfall

(1/2) > >>

Franco:
Hallo,

ich habe gestern vor dem Schlafengehen echt den Vogel abgeschossen: ich habe wenige ml Pyridin auf Fliesen verschüttet.
Der perfekte Zeitpunkt für Laborarbeiten...

Das war schnell aufgenommen,der Bereich gereinigt. aber das die Fliesenfugen einmalig duften, naja...

Es hat ja eine rel. hohe Siedetemperatur, den Raum jetzt lüften zu lassen, was ohne Beeinträchtigung der angr. Räume gut klappt wird sich wohl ewig hinziehen....

Ich frage mich wie ich deas unterstüzen kann?

Das P. bildet ja Salze...organische Säuren wie Weinsäure od. Ascorbinsäure sind wohl zu schwach aber ist eine verd. H2SO4 die ich im Bereich aufbringe evtl. geeignet.

Das Pyridin bildet das geruchlose Sulfat...gut die Fliesenfugen werden angegriffen aber immer noch besser als Raushacken oder weiterhin den Raum  nicht nutzen können.

Was sagt ihr?

Grüße und danke!

Phil:
Ok Nimm ein Stativ und einen Föhn leite die Warme Luft über die Fliessen. Pyridin ist flüchtig und geht so schnell weg.

Franco:
Hi,

danke erstmal...ich hatte schon erwogen mit einem Brenner zu erwärmen und die entw. Dämpfe damit gleichzeitig zu verbrennen.


Nachdem ich vorhin geschrieben hatte, habe ich nochmal mit einer schwachen Weinsäurelsg./CU2SO4 Lsg. gespült, sofort lies die Schärfe und die Intensität des Geruches nach.

Ob die Weinsäure stark genug ist weiß ich nicht aber Cu II bildet Komplexe.

Eigentl. wird ja immer 10% HCI empfohlen aber ich mag die einfach nicht, ihrer Ausgasungen und deren Folgen wegen...ggf. wisch ich ja trotzdem später nochmal mit einer frischen HCl 5%/Cu2SO4 Lsg nach!

Hätte ich das mal schon heute Nacht gewußt, ihr könnt' euch nicht vorstellen was das für eine Messe war, mit Arbeiten gehen war heute nat. auch nix...bin ja erst 6 in's Bett nachdem ich noch ewig totallüftender Weise draußen rumgelaufen bin!


Obwohl das Pyridin nicht das Megagift ist, richt es so, ich glaube da sind keine wesentlichen Mengen eingesickert, ich gehe von <5 ml aus aber der Geruch ist dermaßen Intensiv.

Auf der einen Seite kann man lesen, das einen der wiederliche Gestank schon lange vor toxischen Konzentrationen vergrämen würde, auf der anderen Seite gibt es aber GAR KEINE MAK weil die Substanz krebserregend ist, Männer dürfen zudem eigentl. garnicht mit der Substanz arbeiten.


Gut, danke erstmal..wenn jemandem noch was einfällt...ich glaube die drei genannten Maßnahmen sind schon ganz gut!

Grüße!

Phil:
Nun mach Dir keine Sorgen das wird nicht mehr lange riechen, mit Säuren machst Du Salze und diese stauben, das ist auch nicht unbedingt gut.
Pyridin macht nicht impotent sondern nur für eine gewisse Zeit Lustlos.

Franco:
Hallo,

lustlos, egal, ich hatte es so verstanden, dass man Zeugungsunfähig wird, das wäre zwar -momentan- egal aber man weiß ja nie.

Bin gerade nach Hause gekommen, habe einen Brenner besorgt, ihr aber noch nicht benutzt.

Im Treppenhaus roch ich nix, selbst im Flur nicht aber im Unfallraum, nach wie vor der Hammer, jetzt zwar auch ohne Gasmaske begehbar aber schon noch gut stechend und subjektiv kaum ein Unterschied mit vor 10 Stunden....von daher kaum vorstellbar das man das jemals nicht mehr riechen soll!

Die Lösung tut aber ihr Ding.
Direkt die Stelle wo die Flasche, eher das Fläschchen landete ist komplett Geruchlos...war aber auch den ganzen Tag feucht mit Toilettenpapier bzw. der Lösung abgedeckt...nun das Papier (ebenso geruchlos) entfernt, die Wände mit der Lsg. abgewischt (nochmals weiter verdünnt) dann den gesamten Fußboden nochmal reichlich eingeschlämmt und es soll eigentlich auch längere Zeit feucht bleiben, benetzt werden und schließlich mit allem was drin gelöst ist wieder aufgenommen werden.

Langsam habe ich das Gefühl der hölzerne Unterbau vom Abzu hätte was abbekommen...der wird dann wohl entleert werden müssen und umziehen.

Was für winzige Unachtsamkeiten welch Mordsaktionen hinter sich herziehen können...es zeigt sich aber wieder mal, Chemie kann einen nicht nur in kritische Situationen bringen (war ja eigentlich ich) sondern einen auch oft aus selbigen wieder herausholen.

Den Raum heizen ist ggf. noch eine gute Idee!

Danke soweit, ich berichte in einem größeren Abstand mal wie der Geruch nachlässt.

Jedenfalls sehe ich nun nichtmehr akut ie Feuerwehr mit dem ABC Trupp im Anrücken was, hätte der Zug nicht vom sondern in`s Treppenhaus gestanden absolut unvermeidbar gewesen wäre, das hätte kein Mietmieter toleriert oder sich irgendwie "erklären" lassen.

Grüße und gut!



Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln