Neuigkeiten: Verwende die Einladen-Funktion, um Interessierte auf das Forum aufmerksam zu machen.

  • 16. Februar 2019, 04:35:11

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Hydrazinsulfat 10034-93-2  (Gelesen 1859 mal)

Phil

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Registriert: Jan 2008
  • Beiträge: 1.605
  • Karma: 32
  • Spezialist für ausgefallene Einfälle.
Hydrazinsulfat 10034-93-2
« am: 24. März 2018, 14:41:03 »
Weis Jemand ob dieses Produkt sublimiert oder nicht?
Danke für Eure Antworten.
Nicht die Gewalt einiger weniger ist gefährlich, sondern das Schweigen der Masse.
Wer suchet der findet. Wer drauftritt, verschwindet. Alte Mienenregel.
Heute ist nicht alle Tage ich komm wieder keine Frage.
Die Indianer konnten die Einwanderung nicht stoppen, darum leben Sie heute in Reservaten.

Heuteufel

  • Francium
  • *******
  • Registriert: Mär 2011
  • Beiträge: 1.228
  • Karma: 44
Re: Hydrazinsulfat 10034-93-2
« Antwort #1 am: 02. April 2018, 18:35:52 »
Hey Phil, leider hab ich keine Ahnung, ich arbeite fast immer nur mit Hydrazin-Hydrat, das Salz hatte ich noch nie in den Händen.
"The higher impact projects tend not to be harder than lower impact projects. Just higher impact." - A commentator on the blog "In the pipeline"

Kanonenfutter

  • Caesar der Synthese
  • Rubidium
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 307
  • Karma: 11
Re: Hydrazinsulfat 10034-93-2
« Antwort #2 am: 08. April 2018, 10:33:12 »
Ich habe das Salz mal im Anorganik Praktium vor gefühlt 10 Jahren hersgestellt, aber danach immer nur das Monohydrat verwendet.
Im "Purification of Laboratory Chemicals" Buch steht die Substanz leider nicht drin. Nur das Hydrochlorid ist beschrieben, dabei ist die gesuchte Eigenschaft aber nicht aufgeführt.

Wieso möchtest du es sublimieren ? Oder beobachtest du das etwas sublimiert und du fragst dich ob es das Hydrazinsulfat ist ?

Wenn es um die Reinigung geht, kannst du dich vielleicht an das Hydrochlorid halten. Hier ein Auszug aus dem o.g. Buch:

Hydrazine dihydrochloride  [5341-61-71  M 105.0, m 198O, d 1.42.  Crystd from aqueous EtOH and
dried under vacuum over CaS04.

Hydrazine monohydrochloride  [2644-70-41  M  68.5,  m 89O.  Prepared by dropwise addition of cold
conc HC1 to cold liquid hydrazine in equimolar amounts. The crystals were harvested from water and were twice
recrystd from absolute MeOH and dried under vacuum. [Kovack et  al.  JAm Chem  Soc  107  7360  1985.3

Gruß,

Kanonenfutter


Phil

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Registriert: Jan 2008
  • Beiträge: 1.605
  • Karma: 32
  • Spezialist für ausgefallene Einfälle.
Re: Hydrazinsulfat 10034-93-2
« Antwort #3 am: 08. April 2018, 16:33:29 »
Danke Kanonenfutter für Deine Antwort
es geht darum, wenn ich es im Trockenschrank trocknen möchte und es wegsublimiert, würde erstens die Raumluft vergiftet und 2. Hatte ich dann Verlust an dem Produkt.
Die Reinigung ist ja einfach es ist in heissem Wasser löslich und fällt im kalten Wasser aus, so kann es umkrist. werden.
Nicht die Gewalt einiger weniger ist gefährlich, sondern das Schweigen der Masse.
Wer suchet der findet. Wer drauftritt, verschwindet. Alte Mienenregel.
Heute ist nicht alle Tage ich komm wieder keine Frage.
Die Indianer konnten die Einwanderung nicht stoppen, darum leben Sie heute in Reservaten.

Kanonenfutter

  • Caesar der Synthese
  • Rubidium
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 307
  • Karma: 11
Re: Hydrazinsulfat 10034-93-2
« Antwort #4 am: 10. April 2018, 18:04:19 »
Im Trockenschrank ? tztztz :)

Wieso trocknest du nicht im Exsikkator im Vakuum über P2O5 ?

Phil

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Registriert: Jan 2008
  • Beiträge: 1.605
  • Karma: 32
  • Spezialist für ausgefallene Einfälle.
Re: Hydrazinsulfat 10034-93-2
« Antwort #5 am: 10. April 2018, 18:18:04 »
Weil es ca. 500 kg werden.
Nicht die Gewalt einiger weniger ist gefährlich, sondern das Schweigen der Masse.
Wer suchet der findet. Wer drauftritt, verschwindet. Alte Mienenregel.
Heute ist nicht alle Tage ich komm wieder keine Frage.
Die Indianer konnten die Einwanderung nicht stoppen, darum leben Sie heute in Reservaten.

Kanonenfutter

  • Caesar der Synthese
  • Rubidium
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 307
  • Karma: 11
Re: Hydrazinsulfat 10034-93-2
« Antwort #6 am: 10. April 2018, 21:07:12 »
oO wtf :)

Heuteufel

  • Francium
  • *******
  • Registriert: Mär 2011
  • Beiträge: 1.228
  • Karma: 44
Re: Hydrazinsulfat 10034-93-2
« Antwort #7 am: 19. April 2018, 20:20:37 »
Pack doch einfach ne Spatel voll in ein Becherglas, Kristallisierschale drauf, in den Trockenschrank und schau ob was sublimiert. Oder halt sicherheitsbewusster in einen Rundkolben mit Kühlfinger und dann ins Ölbad. Geht vermutlich schneller als die Literatur zu durchforsten.  ;-)
"The higher impact projects tend not to be harder than lower impact projects. Just higher impact." - A commentator on the blog "In the pipeline"

Phil

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Registriert: Jan 2008
  • Beiträge: 1.605
  • Karma: 32
  • Spezialist für ausgefallene Einfälle.
Re: Hydrazinsulfat 10034-93-2
« Antwort #8 am: 19. April 2018, 20:33:24 »
Hallo Heuteufell.
Mann darauf hätte ich selber kommen können. Du bist ne Wucht supper danke werde ich machen.
Liebe Grüsse Phil
Nicht die Gewalt einiger weniger ist gefährlich, sondern das Schweigen der Masse.
Wer suchet der findet. Wer drauftritt, verschwindet. Alte Mienenregel.
Heute ist nicht alle Tage ich komm wieder keine Frage.
Die Indianer konnten die Einwanderung nicht stoppen, darum leben Sie heute in Reservaten.