Neuigkeiten: Wie verwendet man Datei-Anhänge richtig: Das und mehr in FAQ.

  • 17. Dezember 2018, 08:31:56

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Einkauf/Porto in der SIowakei  (Gelesen 2712 mal)

Franco

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Dez 2017
  • Beiträge: 15
  • Karma: 0
Einkauf/Porto in der SIowakei
« am: 21. Dezember 2017, 15:03:22 »
Hallo,

ich bin neu hier und habe eine Frage betr. eines Versenders, besser Drogerieshops in der Slowakei.

Ich weiß nicht, ob er genannt werden darf, bin neu und kenne die Geflogenheiten hier im Forum nicht, der Shop steht aber im Bezugquellen Beitrag.

Dat Ding ist: der hat tolle Sachen, 100%ig  legal und eben TOP günstig nur soll ich jetzt 160,- Versand für meine 70,- Artikel zahlen.

Hat jemand Erfahrung, wie man dies Porto verringern kann?

Ist es so teuer weiI Säuren und brennbare Flüssigkeiten auf meiner liste stehen und kann ich das Porto verringern indem ich die einfach weglasse?

Wenn es so wäre, wie sieht es mit festen, ätzenden Stoffen aus?


Danke und Grüße, Franco!

synthon

  • Rubidium
  • *****
  • Registriert: Okt 2014
  • Beiträge: 276
  • Karma: 9
Re: Einkauf/Porto in der SIowakei
« Antwort #1 am: 21. Dezember 2017, 18:03:04 »
Legal oder nicht ist eine Frage der Gesetzgebung des Empfängerlandes.

Gefahrgut muss als solches versendet werden. Dieser Versand ist entsprechend teuer. Je nach Mengen gibt es auch Beschränkungen, bestimmte Stoffe sind per se vom Versand ausgeschlossen. Ohne konkret zu wissen, welche Stoffe in welchen Mengen versendet werden, lässt sich das kaum in Erfahrung bringen. Derart hohe Versandkosten hätte ich nicht erwartet, aber dass internationaler Gefahrgutversand teuer ist, überrascht mich nicht.

Franco

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Dez 2017
  • Beiträge: 15
  • Karma: 0
Re: Einkauf/Porto in der SIowakei
« Antwort #2 am: 21. Dezember 2017, 21:48:47 »
Hi,

ich sag mal EU konforme Gesetzgebung...der Shop ist verlinkt, mir wurde nix anderes gesagt aso werde ich ihn wohl auch nennen dürfen:

centralchem.sk

Die bestellten Chem sind allerwelts Verbrauchschemikalien also versch. lösungsmittel, anorg. Salze und Säuren (Toluol, Xylol usw., Schwefelsäure, Eisessig....sowas halt)....ich bilde mir ein, wenn ich brennbares und ätzendes, flüssiges wegstreiche, auf -angenehmeres- Porto zu kommen.

Ietztich wird mir das nur der Shop sagen können.

Ich dachte nur, dass wenn der Shop im Bezugsquellen thread verl. ist, dass evt. jemand Erfahrungen mit Porto in der Sparte hat.

Deshalb fragte ich.

Grüße und schöne Feiertage, Franco!

synthon

  • Rubidium
  • *****
  • Registriert: Okt 2014
  • Beiträge: 276
  • Karma: 9
Re: Einkauf/Porto in der SIowakei
« Antwort #3 am: 22. Dezember 2017, 06:50:20 »
So gesehen gibt es keine "EU-Gesetze" ... die EU erlässt etwas, und die Länder müssen das dann in nationale Gesetzgebung umsetzen. Für den Transport von Gefahrgut innerhalb der EU gibt es entsprechende Regelungen, richtig. In deinem Fall würde ich mir die deutschen Vorschriften anschauen, was per Postversand  in Deutschland transportiert werden darf und was nicht, was auch abhängig vom Versandunternehmen ist. Denn früher oder später befindet sich dein Paket ja auf dem deutschen Postweg.

Gefahrgutversand, vor allem im Rahmen von LQ (limited quantities) ist ziemlich an der Tagesordnung und bei meinem Arbeitgeber kommt eigentlich jede Kleinmenge an Chemikalien per Post. Von daher würde ich davon ausgehen, dass wenn es kein Versandverbot gibt, der Händler einfach auf korrekten Gefahrgutversand achtet. Und einmal quer durch die EU ist halt teuer, wenn man es korrekt (d.h. legal) macht.

https://www.deutschepost.de/de/g/gefahrgut-versenden.html
https://www.dpd.com/de/versandmoeglichkeiten/unsere_zusatzleistungen/gefahrgut


Franco

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Dez 2017
  • Beiträge: 15
  • Karma: 0
Re: Einkauf/Porto in der SIowakei
« Antwort #4 am: 22. Dezember 2017, 12:20:05 »
Hallo,

danke! Das es sich ja um mind. 3 betroffene länder handelte hatte ich garnicht bedacht!

Bei der deutschen Post darf nicht ein einziges Gasfeuerzeug im Paket sein, auch nicht schlecht, daran wird sich sicher massenhaft gehalten! (im verl. Dok. ersichtlich).

Ja, wie gesagt, ich versuche mal den Inhalt so zusammen zu kürzen, dass es mit der normalen Post geht, ansonsten muss ich eben warten bis die Wunschliste noch ein bisschen länger wird.

Schade, dass sich die top-Preise so egalisieren aber ist nunmal so-fertig.

Grüße!

synthon

  • Rubidium
  • *****
  • Registriert: Okt 2014
  • Beiträge: 276
  • Karma: 9
Re: Einkauf/Porto in der SIowakei
« Antwort #5 am: 23. Dezember 2017, 11:06:49 »
Leider ist es für Hobbychemiker nicht mehr so einfach wie noch vor vielen Jahren, als es kein Problem war, in Drogerien alle möglichen Chemikalien zu kaufen.

Klar, wenn man das Zeug durch mehrere Länder schippert, muss man schon aufpassen. Die etwas Älteren unter uns erinnern sich sicherlich noch an den Chemikalienhändler "Chemonline", der munter Gefahrstoffe in Ziploc-Tüten per DHL-Paket an jedermann verschickt hat. https://www.heise.de/tp/features/Terrorfahndung-in-Kinderzimmern-3404157.html


Franco

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Dez 2017
  • Beiträge: 15
  • Karma: 0
Re: Einkauf/Porto in der SIowakei
« Antwort #6 am: 04. Januar 2018, 19:53:02 »
Servus und gesundes Neues für alle!

ich habe noch einmal bei centralchem.sk nachgefragt ob das Porto sich verringere wenn ich brennbare und ätzende Flüssigkeiten von der Liste streiche aber nein, alle Chems werden als Gefahrgut verschickt und da ist man eben mit 160,- dabei.

Neubers Enkel in Wien könnte mir evtl. eine Grundstock an Gebrauchschem. liefern.

Ehe ich jetzt wie bei o.g. mir eine Liste zusammenstelle: hat jemand mit denen Erfahrung was die Lieferung und das Porto nach Dt. anbelangt?

Grüße, Franco!

synthon

  • Rubidium
  • *****
  • Registriert: Okt 2014
  • Beiträge: 276
  • Karma: 9
Re: Einkauf/Porto in der SIowakei
« Antwort #7 am: 04. Januar 2018, 22:39:12 »
Frohes Neues und Danke für die Rückmeldung! Schön, dass die Chemikalien als Gefahrgut versendet werden. Das spricht schon sehr für den Anbieter, würde ich sagen.

Das Einfachste ist sicher eine Anfrage in Wien, die wissen ja, was sie wie versenden wollen. Auskünfte Dritter sind immer relativ, wenn man es beim Anbieter anders will.
Was liefern die denn so?


Franco

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Dez 2017
  • Beiträge: 15
  • Karma: 0
Re: Einkauf/Porto in der SIowakei
« Antwort #8 am: 05. Januar 2018, 08:27:39 »
Hi,

..da spricht freilich für den Anbieter aber, aber ;-)

was Neubers so haben?...na dass was ich so Verbrauchschemikalien nenne, was bis vor 10 Jahren noch meine Stammdrogerie hatte (nagut, Quecksilbersalze hat Neubers nicht aber immerhin):

https://www.neubers-enkel.at/de/produkte/chemikalien/

Grüße!

synthon

  • Rubidium
  • *****
  • Registriert: Okt 2014
  • Beiträge: 276
  • Karma: 9
Re: Einkauf/Porto in der SIowakei
« Antwort #9 am: 05. Januar 2018, 15:31:02 »
Die verkaufen ja leckere Sachen... wie sind denn da die Auflagen?

Flußsäure 70%
Tolidin
DMF
...

bombjack

  • Kalium
  • ****
  • Registriert: Apr 2009
  • Beiträge: 145
  • Karma: 12
Re: Einkauf/Porto in der SIowakei
« Antwort #10 am: 09. Januar 2018, 13:35:10 »
Die verkaufen ja leckere Sachen... wie sind denn da die Auflagen?

Flußsäure 70%
Tolidin
DMF
...


Da Österreich brauchst Du auch als Privatperson einen Giftschein vgl. https://www.wien.gv.at/amtshelfer/wirtschaft/gewerbe/gruendung/umwelt/chemikalien/giftbezug.html
im Gegensatz zu Deutschland wo Gifte vgl. Eintrag 1 in https://www.gesetze-im-internet.de/chemverbotsv_2017/anlage_2.html unter best. Bedingungen an jeden verkauft werden dürfen (gilt nicht für CMR-Stoffe die einem Abgabeverbot für Privatpersonen unterliegen und nur ans Gewerbe abgegeben werden dürfen...ist ein extra Kapitel).

bombjack


Franco

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Dez 2017
  • Beiträge: 15
  • Karma: 0
Re: Einkauf/Porto in der SIowakei
« Antwort #11 am: 25. Januar 2018, 23:46:11 »
Hallo,

also, ich habe mal die Neubertschen Enkel angeschrieben und sie haben mir sogar geantwortet.

Wollten aber konkrete Aussagen erst nach nennung von konkreten Mengen, Substanzen und Empfangsort machen aber prinzipiell waren sie zuvorkommend und der Sache gegenüber offen.

Ich melde mich wieder!

Grüße!

Franco

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Dez 2017
  • Beiträge: 15
  • Karma: 0
Re: Einkauf/Porto in der SIowakei
« Antwort #12 am: 22. Februar 2018, 22:50:43 »
Hallo,

so, bin nun mit einer Konkreten Liste an die Neubertschen Enkel herangetreten und erhielt auch promt und freundlich Antwort!

Das sind jetzt keine Killerpreise aber ein paar Dinge sind ganz o.k., zumal man sich ja heuer schon freuen darf wenn einem überhaupt noch brennbare Flüssigkeiten etc. verkauft werden!

Ich kopiere mal den Wortlaut ein:

"Sehr geehrter Hr. xyz,

 

 

vorweg möchten wir uns für Ihr Interesse sehr herzlich bedanken.

Bezugnehmend auf Ihre Anfrage erlauben wir uns, Ihnen wie folgt freibleibend anzubieten:

 

 

Bariumnitrat 500g € 130,15
Borsäure 100g € 3,60
Kaliumhydroxyd 1Kg € 11,90
Chloroform 1l – kein Verkauf an Pirvatpersonen
Chamotte 5Kg € 24,00
Hexamethylentetramin 500g € 8,00
Hirschhornsalz 100g € 6,40
Formalin 1l € 9,97
Eisessig 1l € 9,31
Methylenchlorid 1l € 10,63
Natriumbenzoat 200g € 3,60
Schwefeläther 1l € 12,97
Schwefel 500g € 6,70
Salzsäure c.r. 37% 1l € 9,97
Salzsäure tr. 24% 1l € 7,09
HCl t.r. 33% 1L € 7,09
Toluol 1l € 9,61
Xyol 1l € 10,69
Zinn(2)Chlorid 1Kg € 300,70
Zinnoxid 1Kg € 239,90
H2O2 12% 1l € 7,13

 

Porto 10kg € 19,27

                20kg € 29,28

                30kg € 39,38



 

Preise inkl. MwSt.

Lieferzeit: prompt 

Lieferkonditionen: ab Lager Wien

Zahlungskonditionen: Vorauskassa

 

 

 

Es würde uns freuen, Ihren geschätzten Auftrag zu erhalten."

Also, wer's möchte weiß nun bescheid, bei einer richtig großen Bestellung würde ich ja nach wie vor die Slowaken empfehlen denn die 2...3 Euro je Liter der wichtigsten Standartlösemittel sind ungesehen günstig, ansonsten halt Neubert oder was ihr so für Händler habt.

Damit ist dat Thema nun aber wirklich ausdiskutiert.

Hat mich gefreut, beste Grüße,

Franco!

P.S. in meiner Fragestellung schrieb ich in etwa welche Befähigungen für welche Chemikalien gebraucht würden denn ich glaube kaum, dass HF an Privatpersonen verkauft würde.
Die AW war dann auch, dass HF eben eines Scheines bedarf, von CHCL3 hatte ich das eh schon gehört (also etzt in Ösiland) das aber meine Anfrage bez. Formalin günstig beschieden wurde, das hat mich schon a bissel gewundert, ist halt nicht Dt!

Grüße!
« Letzte Änderung: 22. Februar 2018, 22:56:30 von Franco »

Kanonenfutter

  • Caesar der Synthese
  • Rubidium
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 307
  • Karma: 11
Re: Einkauf/Porto in der SIowakei
« Antwort #13 am: 25. Februar 2018, 21:30:06 »
Das sind doch recht anständige Preise, mal abgesehen von Ba(NO3)2, SnCl2 und dessen Oxid.
Warum sind die Chemikalien bei denen so teuer ?

simulant

  • Natrium
  • ***
  • Registriert: Jun 2011
  • Beiträge: 80
  • Karma: 3
Re: Einkauf/Porto in der SIowakei
« Antwort #14 am: 14. März 2018, 23:06:30 »
innerhalb der Slovakei ist das porto sehr niedrig.

Die shops die ich kenne ist die
Teta Drogerie in Malacky - haben interessante sachen aber nicht online einsehbar, man muss hinfahren
z.B. H2O2 35% 0,5l 1,5€ - ich weiss allerdings nicht ob die das noch führen.
Formaldehyd p.a. 1l 7,7€
hCl, wasserglas, H2So4 98%, lacke und lösungsmittel, toluol im 5l kanister...

www.centralchem.sk - ein chemikalienhändler der auch versendet - versorgt auch unis, allerdings sind die preise deutlich nach oben gegangen.
www.pgchem.sk - PG steht glaube ich für pyrotechnics guild oder so, kaliumnitrat im 25kg sack ;)
hatte früher auch bariumnitrat, hat aber einiges aus dem programm genommen.
natriumbenzoat kostet 3,4€ für 500g.

die letzten beiden versenden auch.
von PGCHem:
Shipping costs within EU:
To 2kg - 12EUR
To 5kg - 18EUR
To 10kg - 25EUR

Übrigens auf ebay.co.uk hatte APCPure noch HF in der Flasche auch nach österreich versandt, shop gibts noch aber HF gibts leider auch nicht mehr ;)

Für standardlösungsmittel kann ich auf ebay die Nagelstudio versorger (z.B. online-hut) empfehlen, hatten isopropanol, ethylacetat und aceton für Nagelstudios im 5l kanister und günstigen versand selbst nach österreich. Es gibt noch andere anbieter - war einmal recht günstig.