Neuigkeiten: Wie verwendet man Datei-Anhänge richtig: Das und mehr in FAQ.

  • 26. September 2017, 02:01:52

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Verseifungen mit verschiedenen Laugen  (Gelesen 322 mal)

Rückflusskühler

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Jun 2017
  • Beiträge: 3
  • Karma: 0
Verseifungen mit verschiedenen Laugen
« am: 07. Juni 2017, 17:51:21 »
Hallo zusammen,

ich suche nach praktischen Erfahrungen bei der Seifenherstellung.
Ich habe nämlich vor, selber Seifen herzustellen. Zunächst möchte ich dies mit NaOH und einem Gemisch aus Olivenöl und Kokosfett probieren.
Dabei setzt sich das Reaktionsvolumen aus
250 g Olivenöl
50 g Kokosfett
und 40g NaOH auf 100 ml H2O (10M)
zusammen.

Lohnt es sich hierbei auch andere Laugen wie z.B. KOH und LiOH zu verwenden (?), wobei KOH ja für weichere Seifen gut sein soll und LiOH eher für Schmierseifen. Ich nehme zunächst mal an, dass es auch mit NaOH gut funktionieren wird.

Zudem hoffe ich, dass ich mit dieser Zusammensetzung einen Überschuss an Fetten habe, sodass mir meine Seife nicht die Hände austrocknet. ::-)
Und wie sieht das mit verschiedenen Duftstoffen aus: kann ich auch Zitronensaft verwenden (?), wobei mir klar ist, dass dabei Citrate gebildet werden und ich somit mehr Lauge für die mehrwöchige Saponifikation verwenden muss. Wird dadurch überhaupt der gewünschte Duft-Effekt erzielt? Ich nehme mal an, dass hauptsächlich das Limonen dafür verantwortlich ist, aber ich denke auch das weitere Ester, welche in der Zitrone vorkommen, dadurch hydrolysiert werden.

Hat jemand Ahnung inwieweit man da mit Naturstoffen, anstatt mit synthetischen Substanzen, arbeiten kann?

Ich würde mich auch über weitere Tipps zur Seifenherstellung, oder über Verbesserungsvorschläge zu meinem Versuchsvorhaben, freuen.

Gruß, Jona
Alle Dinge sind Gift, nichts ist ohne Gift; alleine die Dosis macht's, dass ein Ding kein Gift sei.

Phil

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Registriert: Jan 2008
  • Beiträge: 1.558
  • Karma: 32
  • Spezialist für ausgefallene Einfälle.
Re: Verseifungen mit verschiedenen Laugen
« Antwort #1 am: 07. Juni 2017, 18:56:26 »
KOH ergibt Schmierseife NaOH Kernseife.
Farbe und Duftstoffe kannst Du bei mischen wenn alles am erkalten und noch flüssig ist.
Nicht die Gewalt einiger weniger ist gefährlich, sondern das Schweigen der Masse.
Wer suchet der findet. Wer drauftritt, verschwindet. Alte Mienenregel.
Heute ist nicht alle Tage ich komm wieder keine Frage.
Die Indianer konnten die Einwanderung nicht stoppen, darum leben Sie heute in Reservaten.

Heuteufel

  • Francium
  • *******
  • Registriert: Mär 2011
  • Beiträge: 1.202
  • Karma: 43
Re: Verseifungen mit verschiedenen Laugen
« Antwort #2 am: 07. Juni 2017, 22:11:16 »
Um mit Naturstoffen zu arbeiten bietet sich die Wasserdampfdestillation zur Gewinnung der etherischen Öle aus Naturstoffen an. Die lässt sich auch leicht mit einer improvisierten Apparatur durchführen, wenn du keine Destillationsapparatur hast. Auf diese Weise kannst du aus Zitronenschalen Zitronenschalöl oder analog Orangenschalöl, Lavendelöl, etc. gewinnen und die Seifen damit parfümieren. Aber Vorsicht, nicht zu viel Öl verwendenden, auch etherische Öle können die Haut reizen! 😉
"The higher impact projects tend not to be harder than lower impact projects. Just higher impact." - A commentator on the blog "In the pipeline"

Silias

  • Lithium
  • **
  • Registriert: Jan 2015
  • Beiträge: 47
  • Karma: 2
Re: Verseifungen mit verschiedenen Laugen
« Antwort #3 am: 08. Juni 2017, 07:19:23 »
Olivenölseife muss 1 Jahr lagern.
Ich empfehle eine Mischung aus Verschiedenen Ölen wie z.b. Sonnenblumenöl, Kürbiskernöl, Wallnussöl u.s.w. mit nur ein wenig Olivenöl
Cocosöl ist natürlich auch wichtig da es ein Schaumbildner ist.
Ätherische Öle gehen Super und für die Farbe kann man Lebensmittelfarbe nehmen was ich aber nicht so gut finde.
Man kann auch Mineralerde nehmen für Grün oder Rote Tonerde für Rot Braun oder Heilerde für Beige das hat dann noch zusätzlich einen Pflegenden Effekt
Man kann auch zwei Farben getrennt von einander hinein Mischen und dann eine Seife in die Form geben die Zwei Farben hat.
Auf folgender Seite findet man viele Anregungen sammt Verseifungstabelle:
http://www.naturseife.com/seifenherstellung-daheim.htm
Viel Spaß :)

Rückflusskühler

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Jun 2017
  • Beiträge: 3
  • Karma: 0
Re: Verseifungen mit verschiedenen Laugen
« Antwort #4 am: 08. Juni 2017, 17:45:36 »
Vielen Dank für die Tipps!
Auf folgender Seite findet man viele Anregungen sammt Verseifungstabelle:
http://www.naturseife.com/seifenherstellung-daheim.htm
Die Seite scheint wirklich gut zu sein, danke.

Um mit Naturstoffen zu arbeiten bietet sich die Wasserdampfdestillation zur Gewinnung der etherischen Öle aus Naturstoffen an.

Das werde ich auch einmal ausprobieren. Gibt es da irgendwo einen Versuchsaufbau zur Wasserdampfdestillation, welcher weiterzuempfehlen ist?
Alle Dinge sind Gift, nichts ist ohne Gift; alleine die Dosis macht's, dass ein Ding kein Gift sei.

PlanetScience

  • Administrator
  • *****
  • Registriert: Jun 2007
  • Beiträge: 1.107
  • Karma: 0
Re: Verseifungen mit verschiedenen Laugen
« Antwort #5 am: 08. Juni 2017, 18:35:29 »
Gibt es da irgendwo einen Versuchsaufbau zur Wasserdampfdestillation, welcher weiterzuempfehlen ist?

Arthur Vogel beschreibt in Practical Organic Chemistry einen Aufbau zur Wasserdampfdestillation. Das Buch ist schon recht alt, das macht das Buch aus meiner Sicht aber für Hobbychemiker umso interessanter, da häufig keine teuren Gerätschaften vorausgesetzt werden.
Mein PGP-Schlüssel; Fingerprint: 7FAF A6DF 2554 B333 E87A 88A9 259F E617 B7F7 ED6E

Rückflusskühler

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Jun 2017
  • Beiträge: 3
  • Karma: 0
Re: Verseifungen mit verschiedenen Laugen
« Antwort #6 am: 08. Juni 2017, 21:06:29 »
Arthur Vogel beschreibt in Practical Organic Chemistry einen Aufbau zur Wasserdampfdestillation. Das Buch ist schon recht alt, das macht das Buch aus meiner Sicht aber für Hobbychemiker umso interessanter, da häufig keine teuren Gerätschaften vorausgesetzt werden.

Vielen Dank, das werde ich mir mal durchlesen.
Alle Dinge sind Gift, nichts ist ohne Gift; alleine die Dosis macht's, dass ein Ding kein Gift sei.

Lithiumoxalat

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Sep 2016
  • Beiträge: 10
  • Karma: 0
Re: Verseifungen mit verschiedenen Laugen
« Antwort #7 am: 09. Juni 2017, 18:58:51 »
Gerade vor kurzem habe ich ebenfalls Seife nach dem Kaltverfahren hergestellt. Ich habe nur Räpsöl verwendet. Die benötigte Menge NaOH habe ich mit dem online Seifenrechner berechnet. Man sollte (sofern die Seife zum Händewaschen verwendet wird) mindestens 4% "überfetten", das heisst, dass 4% des Öls nicht verseift werden. Das tolle an dem Kaltverfahren ist gerade, dass man ohne Problem verschiedene duft- und Farbstoffe hinzufügen kann. Ich habe z.B. einem Teil der Seife etwas geschmolzenen Menthol hinzugefügt, einem anderen Teil etwas Anisöl. Wichtig ist einfach, dass man das NaOH in nicht zu viel Wasser löst (die vom Seifenrechner vorgeschlagene Menge ist recht gut) und, dass man die Stoffe gut emulgiert. Das geschieht am besten mit einem Püriersteb, bis man einen Brei hat.

Lithiumhydroxid gibt Seifen, die nicht wasserlöslich sind, diese werden z.B. als Kugellagerfett verwendet (z.B. Lithiumstearat).

LG
Lithiumoxalat