Neuigkeiten: Was ist Karma: Das und mehr in FAQ.

  • 18. November 2017, 03:42:35

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Synthese Geruchs-/ Farbstoffe  (Gelesen 263 mal)

LittleeMaster

  • Proton
  • *
  • Registriert: Apr 2017
  • Beiträge: 1
  • Karma: 0
Synthese Geruchs-/ Farbstoffe
« am: 28. April 2017, 21:44:20 »
Hallo Zusammen,

Wir befinden uns gerade in der Endphase unsrer Ausbildung zum Chemielaboranten.
Da wir nun etwas mehr Zeit für neues bleibt, hat uns unser Ausbilder beauftragt Synthesevorschriften für Präparate zu Suchen, die wir gerne einmal Kochen würden.
Da die Präparate, sofern sie gut funktionieren als Prüfungspräparate eingesetzt werden sollen müssen sie leider einigen Anforderungen gerrecht werden:

-möglichst günstige Edukte
-Synthese und Aufreinigungszeit ca. 5-6 Arbeitsstunden
-konstante Ausbeuten >30 %
-möglichst keine giftigen Stoffe; möglichst keine CMR-Stoffe

Da Gerruchs- oder Farbstoffe immer was hermachen, sind wir ziemlich schnell auf Vanillin bzw. Menthol gekommen, da sowohl Edukte als auch Produkte wenig giftig sind.

Anscheinend lässt sich Isoeugenol durch Kaliumpermanganat leicht zu Vanillin oxidieren, allerdings haben wir trotz längerer Suche keine geeignete Arbeitsanweisung gefunden. Sollten so ca. 5- 10 g als Auswaage rauskommen.

Es würde uns freuen, wenn jemand eine geeignete Vorschrift für diesen Versuch hätte  :-)

Auch die Herstellung von Ethylvanillin aus o-Ethoxyphenol u. Glyoxylsäure, sowie die Oxidation von Menthol zu Menthon würde uns interessieren.

Sind auch jederzeit für andere coole Präparate offen, die oben genannte Bedingungen erfüllen. Haupsache nicht immer nur Acetylsalicylsäure  :-D

facer

  • Lithium
  • **
  • Registriert: Apr 2013
  • Beiträge: 34
  • Karma: 1
Re: Synthese Geruchs-/ Farbstoffe
« Antwort #1 am: 28. April 2017, 22:36:54 »

Anscheinend lässt sich Isoeugenol durch Kaliumpermanganat leicht zu Vanillin oxidieren, allerdings haben wir trotz längerer Suche keine geeignete Arbeitsanweisung gefunden.

Wieso glaub ich euch das nicht so ganz. Die Anleitung ist auf Wikipedia doch direkt verlinkt.

https://dx.doi.org/10.1021/ed054p776


Ist aber nicht so einfach wie dargestellt.


Hier auf der Seite gibt es viele Versuche zum Nachkochen, einfach mal etwas stöbern.

Lithiumoxalat

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Sep 2016
  • Beiträge: 10
  • Karma: 0
Re: Synthese Geruchs-/ Farbstoffe
« Antwort #2 am: 30. April 2017, 11:55:39 »
Ansonnsten: Fluorescein, Eosin y, Kupferphthalocyanin, Nickelphthalocyanin, Phenolphthalein, Luminol....
Und wenn man schon so eine Ausbildung hinter sich hat, wieso keine giftige oder mutagene Stoffe? Ich denke Brom, Phenol, Nickelsalze udg sollten da kein Problem sein!

LG
Lithiumoxalat