Neuigkeiten: Wie fügt man Reaktionspfeile und Sonderzeichen in Beiträge ein: Das und mehr in FAQ.

  • 22. November 2017, 08:09:10

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: welche Konzentration Salpetersäure löst Silber  (Gelesen 315 mal)

struebig

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Aug 2016
  • Beiträge: 5
  • Karma: 0
welche Konzentration Salpetersäure löst Silber
« am: 22. März 2017, 11:04:24 »
Hallo!

Kann mir jemand sagen, ab welcher Konzentration Silber von Salpetersäure gelöst wird?

Ich muss eine kleine Menge Leitsilber von einem Substrat (aus MgO) entfernen, wo auf der anderen Seite eine dünne Schicht Sr2RuO4 aufgebracht ist, die nicht angegriffen werden darf.

struebig

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Aug 2016
  • Beiträge: 5
  • Karma: 0
Re: welche Konzentration Salpetersäure löst Silber
« Antwort #1 am: 22. März 2017, 11:47:17 »
Da ich auch beim Suchen nichts konkretes gefunden habe, hab ich's mal versucht. Also, heiße 6,5%ige HNO3 (1:10 conc) lösen merklich Silber. Das sollte reichen.

bombjack

  • Kalium
  • ****
  • Registriert: Apr 2009
  • Beiträge: 135
  • Karma: 12
Re: welche Konzentration Salpetersäure löst Silber
« Antwort #2 am: 22. März 2017, 11:51:10 »
 [...]Urmanczy [3] studied
the reaction between rotating silver disks and nitric acid
solutions and he claimed that the disks did not dissolve in
2.59±3.95 M nitric acid, but dissolved in 4.49±5.17 M nitric
acid.[...]
aus http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/1521-4125(200008)23:8%3C707::AID-CEAT707%3E3.0.CO;2-L/abstract

Aus der dort zitierten Literaturstelle:

[...]Bei den Versuchen mit Silberscheiben habe ich aus der im
Reaktionsgefah befindlichen Saurelosung zu verschiedenen Zeitpunkten
Proben von je 10 cm3 abgemessen und die Silbergehalte nach VOLHARD
bestimmt.
Es wurde die Losungsgeschwindigkeit yon Silber in Salpetersaurelosungen
verschiedener Konzentration, bei N = 220 Tourenzahl pro
Minute untersucht. Bis zu einer Saurekonzentration von 3,95 mol
gingen hinnen 20 Minuten keine mebbaren Silbermengen in Losung.
Bei weiterer Steigerung der Saurekonzentration wuchs die Losungsgeschwindigkeit
schnell an. Die in der Tabelle 1 angefuhrten Versuchsergebnisse
beziehen sicli auf die ersten 20 Minuten der Reaktion.

* Tabelle 1.JPG
(35.47 KB . 636x284 - angeschaut 299 Mal)


Aus den Daten der Tabelle 1 darf man aber nicht darauf schlieBen,
da6 bei einer Saurekonzentration unter 3,95 mol HNO, bei 25O C
das Silber sich uberhaupt nicht lost. Es wurde namlich festgestellt,
da6 in einer Losung von 2,59 mol HNO, wahrend 15 Stunden ohne
Ruhren 4,63 g Silber in Losung gehen. Demgegenuber ging in ebensolcher
SaurelGsung bei einer Tourenzahl N = 220 binnen 60 Minuten
keine mefibare Silbermenge in Losung. Zur Erklarung dieser Erscheinung
kehre ich spater zuruck. Der Verlauf eines Versuchs ist
in Tabelle 2 wiedergegeben.


* Tabelle2.JPG
(31 KB . 618x278 - angeschaut 296 Mal)


http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/zaac.19382350408/full


Bj68