Neuigkeiten: Was ist Karma: Das und mehr in FAQ.

  • 18. November 2017, 03:42:10

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Hochsiedende Hochviskose Flüssigkeiten  (Gelesen 386 mal)

BINOL

  • Proton
  • *
  • Registriert: Mai 2016
  • Beiträge: 2
  • Karma: 0
Hochsiedende Hochviskose Flüssigkeiten
« am: 16. Februar 2017, 15:08:28 »
Ich bin auf der Suche nach "eher" Viskosen aber vorallem Hochsiedenen und inerten Flüssigkeiten.

Wichtig ist für mich die sich unterscheidene Polarität und fast noch wichtiger das die Flüssigkeiten nicht "verdampfbar" sind sprich bei Temp. bis 200C fas keinen dampfdruck haben.

Bis jz haben wir

Silikonöl
glycerin (mit Phthalsäure-gylcerin ester zur erhöhung der Viskosität)
Parafin (-öl)
Ricinusöl

Danke für alle Hinweiße

synthon

  • Rubidium
  • *****
  • Registriert: Okt 2014
  • Beiträge: 251
  • Karma: 9
Re: Hochsiedende Hochviskose Flüssigkeiten
« Antwort #1 am: 16. Februar 2017, 18:17:06 »
Was ist denn der konkrete Anwendungszweck? Mit der Verwendung steht und fällt das Ganze...

Serotoninhemmer

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Dez 2008
  • Beiträge: 16
  • Karma: 3
Re: Hochsiedende Hochviskose Flüssigkeiten
« Antwort #2 am: 17. Februar 2017, 14:04:51 »
So ganz spontan würd ich mal Ionische Flüssigkeiten sagen... ;)
 
Sonst auch das was du schon genannt hast...
Die Abk. für Abk. ist Abk..

BINOL

  • Proton
  • *
  • Registriert: Mai 2016
  • Beiträge: 2
  • Karma: 0
Re: Hochsiedende Hochviskose Flüssigkeiten
« Antwort #3 am: 21. Februar 2017, 21:35:45 »
Wir haben ein Schulprojekt in dem wir versuchen selbst eine gc zu bauen. Soweit läuft alles ganz gut nur bei der Säule haperts noch ein bisschen wir schaffen es momentan leider nicht sie so zu packen das der Säulendruck unter 2,2bar liegt. Die Trennung funktioniert aber ganz gut. Wir verwenden Silikonöl für Heitzbäder auf Alaun oder NaCl.

Hoffe das macht klar wofür wir es brauchen.