Neuigkeiten: Die Forums-Sektion Feierabend ist nach einer Registrierung zugänglich.

  • 18. November 2017, 03:34:06

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Hinweise zur Komprimierung eigener Fotos  (Gelesen 8113 mal)

Mephisto

  • Chemicus Diabolicus
  • Administrator
  • *****
  • Registriert: Jun 2007
  • Beiträge: 1.631
  • Karma: 0
    • Die deutschsprachige Synthesensammlung
Hinweise zur Komprimierung eigener Fotos
« am: 14. Januar 2008, 23:32:36 »
Bei der Verwendung von Fotos in eigenen Beiträgen empfehlen wir diese zu verkleinern, da heutige Digitalkameras in der Regel sehr große Bilder liefern. Dabei gilt der Leitsatz: Bilder sollen so groß wie nötig und so klein wie möglich gehalten werden. Also groß wie nötig, um alles gut erkennen zu können, aber auch nicht deutlich größer, um Speicherplatz zu sparen. Das JPEG-Format eignet sich am Besten für Fotos. Als Kompressionsfaktor sind Werte von 50% (normale Qualität) bis 60% (hohe Qualität) gängig. Nachfolgend sind einige Programme samt Anleitung aufgelistet, mit denen sich die Konvertierung der Bilder schnell erledigen lässt.

  • "Der grandiose Bildverkleinerer" (Freeware) Download-Link (die schnellste Lösung, ohne Installation, Empfehlung)
    a) Verzeichnis mit Bildern auswählen
    b) Abmessungen auswählen, Option "1024 x 768", Kompression voreingestellt belassen
    c) "Los geht's" anklicken

  • Irfanview (Freeware) Download unter irfanview.de
    a) Datei öffnen (File > Open)
    b) Image > Resize/Resample > 1024 x 768 auswählen
    c) File > Save as > JPG auswählen > Qualität z.B. "80" wählen (keine Prozent-Angaben)
    Stapelverarbeitung:
    a) File > Batch conversion > Batch conversion settings: JPG, use advanced settings > Advanced: Resize: 1024 x 768 (ok) > Options: save quality "80"
    b) Output Directory bestimmen und "Start Batch" anklicken

  • Adobe Photoshop (kommerzielle Software)
    a) Datei öffnen
    b) Bild > Bildgröße: 1024 x 768
    c) Datei > Für Web speichern > Voreinstellung JPEG hoch > speichern
    Vielfältige Stapelverarbeitung durch eigene Skripts möglich

Falls Synthesen gepostet werden, die zur LambdaSyn Synthesensammlung aufgenommen werden sollen, ist eine Mindestgröße der Fotos von 1024 x 768 Pixeln erforderlich, da dort alle Fotos einheitlich diese Abmessungen aufweisen (bzw. 768 x 1024 Pixel im Hochformat). Eine Größe von mehr als 1200 x 900 Pixeln ist hier im Forum eher hinderlich, da so mit wenigen Fotos schnell die maximale Anhanggröße erreicht ist.
« Letzte Änderung: 17. Januar 2008, 13:45:30 von Mephisto »
"Every breath you take, Every move you make,
Every bond you break, Every step you take,
I'll be watching you" - The Police


Es gibt keine Antworten zu diesem Thema.