Neuigkeiten: Wie fügt man Reaktionspfeile und Sonderzeichen in Beiträge ein: Das und mehr in FAQ.

  • 24. November 2017, 17:38:53

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Pro & Kontra Urushibabar Katalyse??  (Gelesen 1850 mal)

nagelfritze

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Nov 2016
  • Beiträge: 8
  • Karma: 0
Pro & Kontra Urushibabar Katalyse??
« am: 28. November 2016, 23:51:43 »
Was spricht dafür diesen Katalysator zu verwenden.?
Als 90% ahnungsloser Hobbyrist. Klingt mir das etwas sympathischer als die HG katalyse.

Welche effektiven Katalyse verfahren gibt es noch ?
BITTE um hilfe!

Guten abend und einen angenehmen start in den Tag..

synthon

  • Rubidium
  • *****
  • Registriert: Okt 2014
  • Beiträge: 254
  • Karma: 9
Re: Pro & Kontra Urushibabar Katalyse??
« Antwort #1 am: 30. November 2016, 18:04:22 »
Ich würde dringend zum Lindlar-Katalysator raten.
https://de.wikipedia.org/wiki/Lindlar-Katalysator

Mal im Ernst - worum geht es überhaupt? Deiner Frage fehlt ein elementarer Bestandteil: Kontext.

nagelfritze

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Nov 2016
  • Beiträge: 8
  • Karma: 0
Re: Pro & Kontra Urushibabar Katalyse??
« Antwort #2 am: 02. Dezember 2016, 17:51:19 »
Danke für deine bemühungen.
Um auf deine anmerkung einzugehen: könnte ich Dir evtl. einfach die syn. Anleitung per pm schicken?

Warum hälst du diesen weg der Katalyse für sinnvoller ?

Klingt ein wenig komplizierter das mit der thermischen Aufbereitung.

Danke und ein schönen start ins Wochenende.

synthon

  • Rubidium
  • *****
  • Registriert: Okt 2014
  • Beiträge: 254
  • Karma: 9
Re: Pro & Kontra Urushibabar Katalyse??
« Antwort #3 am: 02. Dezember 2016, 21:09:07 »
Ohne zu wissen, um welche Reaktion es geht, ist von Katalyse zu sprechen ungefähr so sinnvoll, wie die Höchstgeschwindigkeit eines Autos von der Farbe ableiten zu wollen. Ohne Zusammenhang nach Sinn und Unsinn einer Katalyse zu fragen, wäre so, wie wenn du in den Baumarkt gehst und einen Verkäufer fragst, welche Farbe du verwenden sollst.

EDIT: Btm, dachte ich mir. Mit Verweis auf die in DE gültige Gesetzgebung kann ich hier keine weiteren Tipps geben. Sorry.

nagelfritze

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Nov 2016
  • Beiträge: 8
  • Karma: 0
Re: Pro & Kontra Urushibabar Katalyse??
« Antwort #4 am: 02. Dezember 2016, 21:10:24 »
Na weiß ist grad im angebot ...

Gesundheit ist unsere Stä

  • Lithium
  • **
  • Registriert: Aug 2016
  • Beiträge: 29
  • Karma: -2
Re: Pro & Kontra Urushibabar Katalyse??
« Antwort #5 am: 09. Dezember 2016, 20:39:14 »
Wie kann das grad im Angebot sein
Urushibara ist doch eine Synthese eines Katalysators.
Übrigens ist bekannt geworden das dieser Katalysator als Staub äußerst gefährlich ist.

synthon

  • Rubidium
  • *****
  • Registriert: Okt 2014
  • Beiträge: 254
  • Karma: 9
Re: Pro & Kontra Urushibabar Katalyse??
« Antwort #6 am: 09. Dezember 2016, 21:02:20 »
Benannt nach dem Erfinder, wie üblich:
https://de.wikipedia.org/wiki/Urushibara-Katalysatoren

Cobalt ist ungesund, das ist aber keine Überraschung und schon lange bekannt.

Gesundheit ist unsere Stä

  • Lithium
  • **
  • Registriert: Aug 2016
  • Beiträge: 29
  • Karma: -2
Re: Pro & Kontra Urushibabar Katalyse??
« Antwort #7 am: 09. Dezember 2016, 21:13:54 »
Ne das Nickel
Es wurde getestet das feinferteiltes Nickel Krebs auslösen kann, Steht bei Wikipedia!

nagelfritze

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Nov 2016
  • Beiträge: 8
  • Karma: 0
Re: Pro & Kontra Urushibabar Katalyse??
« Antwort #8 am: 09. Dezember 2016, 21:47:33 »
Na guten abend.
Nickel ist Giftig aber HG um einiges. Cobalt würde ich auch weg lassen.
Zink & N

Urushibabar ist der Weg zum Katalysator (meine ich)
dieser ist dann ich glaub in ethanol 8 std halt bar verliert aber schnell an reaktivietät.
Also wie ist eure meinung  Pro oder Kontra..
Welche alternativen gibt es =??

Gesundheit ist unsere Stä

  • Lithium
  • **
  • Registriert: Aug 2016
  • Beiträge: 29
  • Karma: -2
Re: Pro & Kontra Urushibabar Katalyse??
« Antwort #9 am: 10. Dezember 2016, 20:44:51 »
Am gibt es nicht auch fertiges Ni zu kaufen?
Also unter Wasser. Ist das dann inaktiv?
Hatte nähmlich mal Kontakt mit einem Hersteller bzw. Lieferanten, der hat mir eine Analysenzertifizierung zu dem Produkt welche die Aktivität als gut beschrieben hat ausgehändigt. Es war auf jeden Fall der gesuchte Katalysator aber ob aus einer Legierung oder Urushibara kann ich nicht sagen. :-)
Gruß Hukubuku
ich meine selbstverständlich Grüße GuS

nagelfritze

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Nov 2016
  • Beiträge: 8
  • Karma: 0
Re: Pro & Kontra Urushibabar Katalyse??
« Antwort #10 am: 11. Dezember 2016, 21:27:10 »
Hmmm
 Ja ich verstehe deine fragen nicht ?
Mfg

blume1986

  • Proton
  • *
  • Registriert: Apr 2017
  • Beiträge: 1
  • Karma: 0
Re: Pro & Kontra Urushibabar Katalyse??
« Antwort #11 am: 10. Mai 2017, 14:31:47 »
Am gibt es nicht auch fertiges Ni zu kaufen?
Also unter Wasser. Ist das dann inaktiv?
Hatte nähmlich mal Kontakt mit einem Hersteller bzw. Lieferanten, der hat mir eine Analysenzertifizierung zu dem Produkt welche die Aktivität als gut beschrieben hat ausgehändigt. Es war auf jeden Fall der gesuchte Katalysator aber ob aus einer Legierung oder Urushibara kann ich nicht sagen. :-)
Gruß Hukubuku
ich meine selbstverständlich Grüße GuS
Ich arbeite auch mit urushiba was ist dein problem?