Neuigkeiten: Wie verwendet man Datei-Anhänge richtig: Das und mehr in FAQ.

  • 21. Mai 2019, 19:36:06

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Open-Access: Publikationsverhalten im Umbruch?  (Gelesen 2293 mal)

Mephisto

  • Chemicus Diabolicus
  • Administrator
  • *****
  • Registriert: Jun 2007
  • Beiträge: 1.641
  • Karma: 0
    • Die deutschsprachige Synthesensammlung
Open-Access: Publikationsverhalten im Umbruch?
« am: 14. Dezember 2013, 22:55:33 »
Anfang letzter Woche kündigte der diesjährige Medizin-Nobelpreisträger Randy Schekman im Guardian an Topjournale wie Nature oder Science zu boykottieren und dort nicht zu veröffentlichen (Nobel winner declares boycott of top science journals).
Ende der Woche wurde allen GDCh Mitgliedern das neue Positionspapier Zur Zukunft des wissenschaftlichen Publizierens kommuniziert. Die GDCh "empfiehlt ihren Mitgliedern beim Open Access den grünen Weg, also die nachträglich frei zugängliche Veröffentlichung auf entsprechenden Dokumentenservern." Beim grünen Weg sollen Publikationen 12 Monate gegen Bezahlung lesbar und anschließend dauerhaft öffentlich zugänglich sein.

Da praktisch alle publizierenden Chemiker in der GDCh sind, wird diese Empfehlung sicher ihre Folgen haben. Bislang waren Open-Access Journale eher eine Anlaufstelle für Publikationen, die bei den etablierten Journalen abgelehnt wurden.

Ich fand es bis jetzt sehr ärgerlich, dass die Ergebnisse der steuerfinanzierten Forschung in Deutschland nicht der Öffentlichkeit zugänglich sind. Da die Journale die Artikel weder verfassen noch begutachten (sondern nur andere Wissenschaftler zu Begutachtung schicken) und nicht mal das Layout der Artikel gestalten, also wenig anfallender Kosten haben, fand ich schon lange es wäre Zeit für Open-Access.

Was meint ihr: haben Open-Access Journale eine Chance? Das Beilstein Journal of Organic Chemistry finde ich sehr erstklassig. Welche Journale haltet ihr für die Top Chemie Journale im Bereich Open-Access?
"Every breath you take, Every move you make,
Every bond you break, Every step you take,
I'll be watching you" - The Police


Es gibt keine Antworten zu diesem Thema.