Neuigkeiten: Wie können Bilder zu Beiträgen hinzugefügt werden: Das und mehr in FAQ.

  • 22. April 2019, 18:41:36

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Bildung von Knallsilber aus alten Lösungen AgNO3 mit NH4OH ????  (Gelesen 6531 mal)

microklaus

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Nov 2008
  • Beiträge: 13
  • Karma: 0
  • Organische Chemie-und Mikroskopie faszinieren mich
Hallo zusammen,

ich habe mal vor langer Zeit gelesen man solle AgNO3-Lösungen nicht mit NH4OH mischen und dann stehen lassen, weil sich explosives Knallsilber bilden kann.
Die Bezeichnung Knallsilber ist etwas unscharf. Es kann Silberazid oder das Fulminat gemeint sein. Wobei das Fulminat C enthält und ich wüsste nicht woher das kommen soll bei den beiden Reaktanden.

Meine Frage: kann jemand genau sagen, was denn chemisch abläuft (Mit Reaktionsgleichung). Eine Literaturangabe wäre auch schön.

Ich wills nicht herstellen - über das Alter der Knallexperimente bin ich schon lange raus - sondern verstehen, was da abläuft.
mit herzlichem Gruß

microklaus

Butandiolmonoacrylat

  • Master of boron compounds
  • Cäsium
  • ******
  • Registriert: Sep 2008
  • Beiträge: 710
  • Karma: 17
  • Lieber heimlich schlau als unheimlich blöd.
Re: Bildung von Knallsilber aus alten Lösungen AgNO3 mit NH4OH ????
« Antwort #1 am: 07. Juni 2013, 15:15:28 »
Hallo,

weder bildet sich Fulminat (Woher das Kohlenstoffatom auch hernehmen?) noch das Silberazid (Bildung von Ketten aus 3 N- Atomen klappt (leider) nicht so leicht) sondern es bildet sich mit der Zeit Silbernitrid, welches schwerlöslich ist.
Das ganze sieht dann aus wie ein metallisch- ölig glänzender Film auf der Flüssigkeitsoberfläche oder schwaze Flocken am Gefäßboden. Knallsilber ist nur ein verwirrender, unspezifischer Trivialname.

Mechanismus:

AgNO3 + NH4OH  ---> AgOH + NH4NO3

Das Hydroxid des Silbers zerfällt in Silberoxid und Wasser, löst sich danach im Überschuss Ammoniak als Silberdiammin- Kation auf:

Ag+ + 2 NH3(aq)  ---> [Ag(NH3)2]+

Das Silberdiammin- Kation zersetzt sich dann Langsam in einer inneren Redoxreaktion zu Silbernitrid:

3 [Ag(NH3)2]+  ---> Ag3N, Ag2NH, AgNH2 und andere.

Der Reaktionsablauf und somit die Produkte variieren je nach Reaktionsbedingungen, wobei beinahe alle Silber- Stickstoff Verbindungen explosives Potential haben.

Siehe auch dort: http://en.wikipedia.org/wiki/Silver_nitride


Leider habe ich damit auch schon damals (mit 14 Jahren) schlechte Erfahrungen gemacht, als mir eine ammoniakalische Lösung mit 10 g gelöstem Silbersalz nach 2 Tagen Lagerung in die Luft gegangen ist. Zum Glück war es eine Plastikflasche, dennoch ist der von mir nicht wahrgenommene Bodensatz dabei in die Luft gegangen, ein Liter 15% Ammoniaklösung samt Silbersalzen landete in meinem Gesicht. Resultat: Augenarzt, Schmerzen, 2 Stunden später ein schwarzes Gesicht und Oberkörper.


MfG
« Letzte Änderung: 07. Juni 2013, 15:23:33 von Butandiolmonoacrylat »
Das Geheimnis des Erfolgs? Anders sein als die anderen, sich nie damit zufriedengeben, daß man zufrieden ist.

https://privacybox.de/butandiol.msg

microklaus

  • Wasserstoff
  • *
  • Registriert: Nov 2008
  • Beiträge: 13
  • Karma: 0
  • Organische Chemie-und Mikroskopie faszinieren mich
Re: Bildung von Knallsilber aus alten Lösungen AgNO3 mit NH4OH ????
« Antwort #2 am: 07. Juni 2013, 23:36:14 »
Danke für die kompetente und erschöpfende Antwort!

Im Mikroskopie-Forum kann man Mikroaufnahmen des Silber-Diamminsalzes sehen.

http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=16521.new#new

Ich habe mit 16 in meinem "Forschungslabor" auch Erfahrungen gesammelt mit Jodazid und das bestätigt gefunden, was ich zuvor schon gelesen hatte: lässt sich feucht sicher handhaben, kann aber trocken schon bei Berührung mit einer Vogelfeder explodieren! Meine Ohren haben noch eine Stunde lang geklingelt und im Gesicht sah ich aus wie nach intensiver Jod-Behandlung. Meine Brille hat die Augen vor Schaden bewahrt.
Seither habe ich Sicherheitshinweise wirklich ernst genommen.

MfG
mit herzlichem Gruß

microklaus

Heuteufel

  • Francium
  • *******
  • Registriert: Mär 2011
  • Beiträge: 1.228
  • Karma: 44
Re: Bildung von Knallsilber aus alten Lösungen AgNO3 mit NH4OH ????
« Antwort #3 am: 08. Juni 2013, 20:23:27 »
Zitat
Ich habe mit 16 in meinem "Forschungslabor" auch Erfahrungen gesammelt mit Jodazid
Meinst du wirklich Iodazid (IN3) oder Stickstofftriiodid (NI3)? Während Knallsilber eine ungenaue und veraltete Bezeichnung für mehrere Substanzen ist, sind Iodazid und Stickstofftriiodid zwei unterschiedliche Substanzen. Die alten Bezeichnungen hatten auch ihre Vorteile: man konnte weniger falsch machen.  ;-) 
"The higher impact projects tend not to be harder than lower impact projects. Just higher impact." - A commentator on the blog "In the pipeline"