Neuigkeiten: Wie können Bilder zu Beiträgen hinzugefügt werden: Das und mehr in FAQ.

  • 23. Februar 2019, 04:05:36

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Chemikalienhandel gegründet  (Gelesen 10021 mal)

Mephisto

  • Chemicus Diabolicus
  • Administrator
  • *****
  • Registriert: Jun 2007
  • Beiträge: 1.640
  • Karma: 0
    • Die deutschsprachige Synthesensammlung
Re: Chemikalienhandel gegründet
« Antwort #15 am: 02. Januar 2013, 11:38:55 »
Niemand hat dem Threadersteller etwas unterstellt oder ihn zur Schnecke gemacht. Der Hinweis auf handelsrechtliche Mängel ist legitim, sie zu verschweigen wäre keine Hilfe gewesen. Schon ein normaler Online-Shop birgt viele Fettnäpfchen. Ein fehlendes Firmenimpressum kann zu einer Abmahnung führen (zumindest war das vor ein paar Jahren noch so). Gleiches gilt z.B. für das Widerrufsrecht. Und das sind noch nicht mal die chemiespezifischen Dinge.

Der Threadersteller bat mich nun seinen Account und diesen Thread zu löschen. Das bedauere ich sehr und finde es persönlich etwas vorschnell. Ich werde insofern der Bitte nachkommen, als dass ich seinen Account lösche und den Link zu seiner Homepage entferne. Der restliche Thread kann ja noch ganz sinnvoll für andere sein.

Ich hoffe trotzdem, dass der Threadersteller längerfristig Erfolg mit seinem spannendem Projekt haben wird, und wünsche ihm alles dafür Gute.
« Letzte Änderung: 03. Januar 2013, 20:23:38 von Mephisto »
"Every breath you take, Every move you make,
Every bond you break, Every step you take,
I'll be watching you" - The Police

likenobody

  • Lithium
  • **
  • Registriert: Aug 2010
  • Beiträge: 29
  • Karma: 0
Re: Chemikalienhandel gegründet
« Antwort #16 am: 03. Januar 2013, 11:59:37 »
Paraformaldehyd ist Gefahrengut, es darf sicherlich nicht mit der Post befördert werden. Allerdings dürfte es unter LQ befördert werden, sofern es zB. DHL oder wer auch immer laut Geschäftsbedingungen transportieren darf. Hier können einige Infos gelesen werden zum Thema. http://forum.lambdasyn.org/index.php/topic,992.0.html

Ich habe nur geschrieben, dass es nicht giftig ist und kein CMR-Stoff ist, somit also grundsätzlich Privat versendet werden kann (vgl. ChemikalienVerbotsVerordnung) . Die Befördung, und da muss ich dir Recht geben, spielt natürlich dann auch eine Rolle bei den hierfür geltenden Verordungen / Gesetzen, aber nicht im Rahmen der ChemikalienVerbotsVerordnung.

Hier in DE gibt es jedoch genug Speditionen welche dies befördern dürfen (und auch tuen) DPD; GLS usw....

Somit sind unsere Postigns getrennt voneinander durchaus beide richtig.... allerdings hat wie bereits erwähnt das eine nicht direkt mit dem anderen zu tuen.

Likenobody
« Letzte Änderung: 03. Januar 2013, 12:18:41 von likenobody »