Neuigkeiten: Verwende die Einladen-Funktion, um Interessierte auf das Forum aufmerksam zu machen.

  • 20. Februar 2019, 19:17:38

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Dampfkanne  (Gelesen 7310 mal)

Heuteufel

  • Francium
  • *******
  • Registriert: Mär 2011
  • Beiträge: 1.228
  • Karma: 44
Dampfkanne
« am: 01. Juli 2011, 20:03:33 »
Weiss jemand, wo man eine Dampfkanne für Wasserdampfdestillationen kaufen kann? (werden die Dinger eigentlich noch hergestellt?)

Nebenbei: gibt es auch modernere Geräte die diese Funktion übernehmen, und die einfacher in der Handhabung sind ?
"The higher impact projects tend not to be harder than lower impact projects. Just higher impact." - A commentator on the blog "In the pipeline"

Caesiumhydroxid

  • Natrium
  • ***
  • Registriert: Nov 2009
  • Beiträge: 94
  • Karma: 1
Re: Dampfkanne
« Antwort #1 am: 01. Juli 2011, 20:59:07 »
Was spricht denn gegen die klassische Methode mit Rundkolben, Gasableitungsrohr und Heizhaube?

Heuteufel

  • Francium
  • *******
  • Registriert: Mär 2011
  • Beiträge: 1.228
  • Karma: 44
Re: Dampfkanne
« Antwort #2 am: 01. Juli 2011, 21:13:24 »
So eine Dampfkanne (ich nehme an, du kennst das Gerät, oder?) ist viel praktischer als die von dir angegebene Methode. Ich könnte das jetzt mit viel Text zu begründen versuchen, aber ich glaube nicht, dass das viel Sinn hätte. Übrigens ist eine Dampfkanne mehr als klassisch: schau z.B. mal im Gattermann nach. Leider schon fast zu "klassisch", denn komischerweise findet man das Gerät nicht in den Katalogen von VWR, Lenz, etc.   
"The higher impact projects tend not to be harder than lower impact projects. Just higher impact." - A commentator on the blog "In the pipeline"

Caesiumhydroxid

  • Natrium
  • ***
  • Registriert: Nov 2009
  • Beiträge: 94
  • Karma: 1
Re: Dampfkanne
« Antwort #3 am: 01. Juli 2011, 21:21:30 »
Ich weiß durchaus, was eine solche Dampfkanne ist - erschlossen hat sich mir der Vorteil gegenüber der wesentlich flexibleren Rundkolbenmethode jedoch nie ;-)

Heuteufel

  • Francium
  • *******
  • Registriert: Mär 2011
  • Beiträge: 1.228
  • Karma: 44
Re: Dampfkanne
« Antwort #4 am: 01. Juli 2011, 21:35:12 »
Ist wohl eine Glaubensfrage. ::-)

(und meine Frage ist nach wie vor unbeantwortet ;-))
"The higher impact projects tend not to be harder than lower impact projects. Just higher impact." - A commentator on the blog "In the pipeline"

Kanonenfutter

  • Caesar der Synthese
  • Rubidium
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 307
  • Karma: 11
Re: Dampfkanne
« Antwort #5 am: 03. Juli 2011, 10:58:55 »
Ein Rundkolben, Heizpilz und 2-3 Siedesteine tun ihren Dienst mehr als gut;)

Heuteufel

  • Francium
  • *******
  • Registriert: Mär 2011
  • Beiträge: 1.228
  • Karma: 44
Re: Dampfkanne
« Antwort #6 am: 03. Juli 2011, 15:57:17 »
Ich möchte dennoch eine Dampfkanne ! :-P

Zitat
Ein Rundkolben, Heizpilz und 2-3 Siedesteine tun ihren Dienst mehr als gut;)
Man kann damit arbeiten (sogar recht gut, muss ich zugeben)... :-)

Ich habe auch einmal eine Wasserdampfdestillation mit einem Wasserdampfreiniger (von Kärcher) durchgeführt, aber das geht wirklich nur bei sehr grossen Ansätzen, und man muss den Dampf, der aus dem Gerät kommt, noch weiter erhitzen, da immer viel Wasser mitkommt. Kann ich eigentlich nicht wirklich empfehlen. 
"The higher impact projects tend not to be harder than lower impact projects. Just higher impact." - A commentator on the blog "In the pipeline"

Phil

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Registriert: Jan 2008
  • Beiträge: 1.605
  • Karma: 32
  • Spezialist für ausgefallene Einfälle.
Re: Dampfkanne
« Antwort #7 am: 10. Juli 2011, 14:11:08 »
Ich mache die Wasserdampfdestillation so:
In einem Kolben wird Wasser zum Kochen gebracht, der Dampf wird in das zu Destillierende Produkt mittels Gaseinleitung gebracht das auch etwa bei 100°C ist. So kann auf kostengünstige weise eine Wasserdampfdestillation durchgeführt werden.
Ich selber suchte auch schon seit sehr langer Zeit eine Dampfkanne, die muss man entweder selber machen oder nach der eben beschriebenen Methode vorgehen. Zu kaufen habe ich noch nie eine gesehen.
Nicht die Gewalt einiger weniger ist gefährlich, sondern das Schweigen der Masse.
Wer suchet der findet. Wer drauftritt, verschwindet. Alte Mienenregel.
Heute ist nicht alle Tage ich komm wieder keine Frage.
Die Indianer konnten die Einwanderung nicht stoppen, darum leben Sie heute in Reservaten.

PlanetScience

  • Administrator
  • *****
  • Registriert: Jun 2007
  • Beiträge: 1.127
  • Karma: 0
Re: Dampfkanne
« Antwort #8 am: 10. Juli 2011, 15:05:02 »
Nur am Rande:

In einem Kolben wird Wasser zum Kochen gebracht, der Dampf wird in das zu Destillierende Produkt mittels Gaseinleitung gebracht das auch etwa bei 100°C ist.
Ich denke die Effizienz lässt sich weiter steigern, indem man den Wasserdampf vor dem Einleiten noch weiter erhitzt.

Das ist schon richtig, man muss einfach beachten wie der Zersetzungspunkt des zu destillierenden Produktes ist, sonst lässt man das erwärmen besser sein.
« Letzte Änderung: 10. Juli 2011, 16:53:09 von Phil »
Mein PGP-Schlüssel; Fingerprint: 7FAF A6DF 2554 B333 E87A 88A9 259F E617 B7F7 ED6E

Heuteufel

  • Francium
  • *******
  • Registriert: Mär 2011
  • Beiträge: 1.228
  • Karma: 44
Re: Dampfkanne
« Antwort #9 am: 11. Juli 2011, 12:43:46 »
Zitat
Ich selber suchte auch schon seit sehr langer Zeit eine Dampfkanne, die muss man entweder selber machen oder nach der eben beschriebenen Methode vorgehen. Zu kaufen habe ich noch nie eine gesehen.
Daran hatte ich auch schon gedacht. Ein Schnellkochtopf müsste eigentlich leicht zu einer Dampfkanne umzubauen sein.  [denk]
"The higher impact projects tend not to be harder than lower impact projects. Just higher impact." - A commentator on the blog "In the pipeline"

Butandiolmonoacrylat

  • Master of boron compounds
  • Cäsium
  • ******
  • Registriert: Sep 2008
  • Beiträge: 710
  • Karma: 17
  • Lieber heimlich schlau als unheimlich blöd.
Re: Dampfkanne
« Antwort #10 am: 11. Juli 2011, 13:13:09 »
Hihi Leute tut mir leid aber ich muss euch an dieser Stelle einfach mal kritisieren - ihr seid zu unkreativ!  ;-D

Was super funktioniert ist eine frisierte Dampfente

http://www.hitmeister.de/reinigungsgeraete/dirt-devil-dampfreiniger-dampfente-m-341-49258831/?utm_source=googlebase&utm_medium=organic

Oder eine Dampfbügeleisenstation

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=230498229036

Oder zur Not eine Nebelmaschine, wobei man da keine Dauerhafte Dampfabgabe hat. Vorteil hierbei: Der Dampf ist sehr überhitzt.

Ich hoffe die Anregung konnte helfen.

MfG
Das Geheimnis des Erfolgs? Anders sein als die anderen, sich nie damit zufriedengeben, daß man zufrieden ist.

https://privacybox.de/butandiol.msg