Neuigkeiten: Was ist Karma: Das und mehr in FAQ.

  • 18. November 2017, 05:25:00

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Einige Fotos  (Gelesen 55175 mal)

Feli

  • Natrium
  • ***
  • Registriert: Mai 2014
  • Beiträge: 72
  • Karma: 1
Re: Einige Fotos
« Antwort #120 am: 04. Januar 2016, 22:45:44 »
Der ISO-Wert wurde bei diesem Foto schon auf 100 begrenzt. Da die Kristalle aber relativ klein waren musste ich ziemlich nahe ran dadurch ist aber natürlich nicht mehr viel Licht auf die Kristalle gefallen darum ist das Foto (trotz Nachbearbeitung) noch immer sehr dunkel. Bei längeren Belichtungszeiten hab ichs immer verwackelt da ich kein Stativ hab.  ::-)

Mephisto

  • Chemicus Diabolicus
  • Administrator
  • *****
  • Registriert: Jun 2007
  • Beiträge: 1.631
  • Karma: 0
    • Die deutschsprachige Synthesensammlung
Re: Einige Fotos
« Antwort #121 am: 05. Januar 2016, 14:25:44 »
Ein Stativ ist die beste und zugleich günstigste Investition, die man als Hobbyknipser tätigen kann. Ich habe so ein Mini-Stativ mit Klemme und nutze es häufiger als mein großes Stativ.
"Every breath you take, Every move you make,
Every bond you break, Every step you take,
I'll be watching you" - The Police

NI2

  • Natrium
  • ***
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 87
  • Karma: 4
Re: Einige Fotos
« Antwort #122 am: 27. Juni 2016, 18:31:17 »
Triphenylphosphinselenid


* 2016-06-27 01-14-53 (B,Radius11,Smoothing3)Lr2 (Large).jpg
(179.6 KB . 1920x1056 - angeschaut 212 Mal)
« Letzte Änderung: 29. Juni 2016, 04:31:26 von NI2 »

Phil

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Registriert: Jan 2008
  • Beiträge: 1.564
  • Karma: 32
  • Spezialist für ausgefallene Einfälle.
Re: Einige Fotos
« Antwort #123 am: 29. Juni 2016, 08:05:44 »
Tolle Fotos und eine schöne Verbindung.
Nicht die Gewalt einiger weniger ist gefährlich, sondern das Schweigen der Masse.
Wer suchet der findet. Wer drauftritt, verschwindet. Alte Mienenregel.
Heute ist nicht alle Tage ich komm wieder keine Frage.
Die Indianer konnten die Einwanderung nicht stoppen, darum leben Sie heute in Reservaten.

NI2

  • Natrium
  • ***
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 87
  • Karma: 4
Re: Einige Fotos
« Antwort #124 am: 07. September 2016, 05:19:24 »
Aus aktuellem Anlass mal wieder ein Foto und dazu einen kleinen Detailausschnitt  :-)


* 2016-09-07 03-18-56 (C)LR final1 (Large).jpg
(135.88 KB . 1920x708 - angeschaut 159 Mal)


* srths.PNG
(1236.27 KB . 1392x652 - angeschaut 158 Mal)

Mephisto

  • Chemicus Diabolicus
  • Administrator
  • *****
  • Registriert: Jun 2007
  • Beiträge: 1.631
  • Karma: 0
    • Die deutschsprachige Synthesensammlung
Re: Einige Fotos
« Antwort #125 am: 07. September 2016, 14:42:43 »
Du hast neben gutem Geschmack für die Bildkomposition, ordentliches Equipment und coole Motive. Daher kurz mal etwas Kritik, um vielleicht noch bessere Ergebnisse zu erzielen. Für mich sehen die Fotos unterbelichtet aus. Klar, der Hintergrund muss schwarz sein, aber die Farben wirken viel zu dunkel. Keine Ahnung, ob das Foto trotzdem der Realität entspricht. Schau Dir mal bei Photoshop das Histogramm an (Levels). Da ist der Peak ganz links im dunklen Bereich. Damit das Foto ansprechend aussieht, sollte der Peak möglichst in der Mitte sein. Nur mal so als Foto-Tipp bzw. Kritik auf hohem Niveau. ;-)
"Every breath you take, Every move you make,
Every bond you break, Every step you take,
I'll be watching you" - The Police

NI2

  • Natrium
  • ***
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 87
  • Karma: 4
Re: Einige Fotos
« Antwort #126 am: 07. September 2016, 15:52:27 »
Danke für die Kritik. Das Problem scheint mir hier zu sein, dass ich die Bilder jeweils einzeln bearbeite und erst bei der Komposition des Gesamtbildes eine Menge "Schwarz" dazu kommt. Auch sind meine Bildschirme nicht kalibriert und je nachdem auf welchem ich das Bild anschaue sieht es anders aus und ich versuche meist die natürliche Färbung zu rekonstruieren, da durch den Ringblitz die Meisten Kristalle heller aussehen (hatte ich bei einem Bild von 2-Nitrobenzaldehyd, substanz ist hellgelb, auf dem Foto fast farblos)... Meistens sind mir farblose Kristalle lieber, da man dann einfach einen schöneren Kontrast hat, umso farbiger die Kristalle werden umso schwerer wird es manchmal und Azulen ließe sich auf schwarz gar nicht vernünftig fotografieren. Ich habe auch schon ein wenig mit weißem Hintergrund gebastelt, aber das missfällt mir sehr. Ich hatte auch schon Bilder auf meinem Laptop bearbeitet, und mich gewundert, dass sie - als ich sie auf dem anderen Rechner - vollkommen unkenntlich sind.

EDIT: Ein weiterer Grund könnte sein, dass ich immer darauf achte, dass der Hintergrund möglichst dunkel ist (RGB je unter 0,3 %). Das kann je nach Motiv auch einen negativen Einfluss haben.
« Letzte Änderung: 07. September 2016, 16:11:14 von NI2 »

Heuteufel

  • Francium
  • *******
  • Registriert: Mär 2011
  • Beiträge: 1.203
  • Karma: 43
Re: Einige Fotos
« Antwort #127 am: 08. September 2016, 22:54:43 »
Hmm, ich bin jetzt wirklich ein Laie auf dem Gebiet, aber auf meinem Bildschirm sehen die Fotos für mich optimal aus.  [perfect] Ich finde, dass andere Bilder, die ich so sehe häufig etwas überbelichtet wirken, während die von NI2 naturgetreu und irgendwie "edler" aussehen (was sicher auch am perfekt schwarzen Hintergrund liegt). Ich persönlich würde nichts ändern.  ;-)
"The higher impact projects tend not to be harder than lower impact projects. Just higher impact." - A commentator on the blog "In the pipeline"

Heuteufel

  • Francium
  • *******
  • Registriert: Mär 2011
  • Beiträge: 1.203
  • Karma: 43
Re: Einige Fotos
« Antwort #128 am: 02. Februar 2017, 22:18:48 »
Ich habe jetzt auch versucht Kristalle nach der von NI2 beschriebenen Methode zu fotographieren. Für den Anfang habe ich ein paar Kristalle von Chlorbutanol (1,1,1-Trichlor-2-methyl-2-propanol) verwendet, die sich beim Lagern durch Sublimation an der Gefässwand gebildet hatten. Die Fotos habe ich ohne Blitz unter freiem Himmel gemacht, weil dies nach einigen Versuchen das beste Resultat geliefert hat. Das erste Fotos zeigt die Kristalle, wie sie auch wirklich aussehen, das zweite ist... naja, eher artistischer Natur.  ;-)

Die Synthese gibts hier: http://www.lambdasyn.org/synfiles/chlorobutanol.htm respektive auch hier: http://www.lambdasyn.org/synfiles/pr400-405.htm.

Freue mich auch über Kritik und Vorschläge bessere Fotos zu machen.

"The higher impact projects tend not to be harder than lower impact projects. Just higher impact." - A commentator on the blog "In the pipeline"